Donnerstag, 26. Oktober 2017

Großer Erfolg für bott auf der Motek 2017

bott präsentierte auf der Motek in Stuttgart vom 9. bis zum 12. Oktober 2017 das Arbeitsplatzsystem avero. Am Beispiel von zwei Einzelarbeitsplätzen und einer Fertigungslinie demonstrierte bott in Kooperation mit seinem Partner Armbruster Engineering zahlreiche Möglichkeiten, die manuelle Montage mit gleichzeitiger Kommissionierung so effizient wie möglich zu machen.


„bott bietet innovative Lösungen für die manuelle Montage. Der avero Montagearbeitsplatz in Verbindung mit dem ELAM-System von Armbruster Engineering macht Arbeitsprozesse bei der manuellen Fertigung effizient. avero Bereitstellungswagen und FIFO Regale sichern den kontinuierlichen Nachschub und sorgen für eine zügige Materialzuführung an der Linie“, sagt Axel Theurer, zuständig für die Unternehmenskommunikation bei bott.


Ein besonderes Highlight für die zahlreichen Besucher auf dem bott Stand war die Präsentation eines Forschungsprojekts von Armbruster Engineering. Hierbei projiziert ein Beamer die visuelle Anleitung direkt auf ein zu montierendes Produkt. Dies sichert eine effiziente und fehlerfreie Produktion.


Freitag, 20. Oktober 2017

bott eröffnet feierlich den neuen Firmensitz in Österreich

Am 28. September 2017 lud bott zahlreiche Kunden und Geschäftspartner in seine neuen Geschäftsräume in Österreich ein. Die neue Zentrale für bott Austria befindet sich im größten Gewerbegebiet Österreichs bei Wiener Neudorf und liegt somit verkehrstechnisch günstig im Einzugsgebiet der Landeshauptstadt.


„Unser neuer Standort inmitten des Industriezentrums Niederösterreich Süd zeichnet sich besonders durch einen eigenen Autobahnanschluss an die A2 und die Nähe zu Wien aus,“ sagt Willi Weber, Geschäftsführer von Bott Austria. „Der Vermieter ecoplus hat uns das Mietobjekt samt Außenflächen nach unseren Wünschen, CI Richtlinien und Bedürfnissen umgebaut und adaptiert. Der neue Ausstellungsraum ist hervorragend dazu geeignet, unseren Kunden die komplette Bandbreite unserer Produktbereiche zu präsentieren. Der großzügig ausgestatte Besprechungsraum, der durch eine Glasfläche zur Montagehalle getrennt ist, gewährt unseren Kunden einen direkten Einblick in unsere Arbeit. Des Weiteren haben wir für unsere Kundenfahrzeuge ausreichend Parkmöglichkeiten geschaffen.


Auf rund 3.900 Quadratmeter Grundstücksfläche stehen uns rund 240 Quadratmeter modernste Büros und mehr als 500 Quadratmeter Halle zur Verfügung. Die Bott Unternehmensgruppe ist bekannt für ihr hervorragendes und flächendeckendes Servicenetz. Außerdem insbesondere dafür, individuell auf die Kundenbedürfnisse einzugehen – von der Planung bis zur Montage. Der neue Standort bietet uns dafür alle Möglichkeiten. Heute sind wir in der Lage, bis zu vier Fahrzeuge gleichzeitig zu montieren.


Nachdem wir in den letzten drei Jahren den Umsatz verdoppeln konnten, sind wir weiterhin auf Wachstumskurs. Wir haben hier im Industriezentrum Niederösterreich Süd die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung unseres Unternehmens vorgefunden. Unser Ziel ist ein weiterhin gesundes Wachstum auf einem starken Fundament.“ 









Bott Austria