Freitag, 29. September 2017

Finnen sind begeistert von den bott vario Fahrzeugeinrichtungen

Die MAXPO ist die größte Messe für Baumaschinen in Finnland. Vom 7. bis 9. September stellte bott in Finnland auf dem Hyvinkää Airfield Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen aus, die sich besonders gut für die Wartung und den Unterhalt von Baumaschinen eignen.
Bei einigen handwerklichen Zielgruppen möchte bott die Aufmerksamkeit für das Thema Ladungssicherung noch stärken. In vielen Teilen des Landes hat sich das Bewusstsein für die Sicherheit von Servicefahrzeugen im Straßenverkehr noch nicht durchgesetzt. Bei den Messebesuchern kamen die bott vario Fahrzeugeinrichtungen hervorragend an:



Unsere Besucher waren begeistert von den hochwertigen bott vario Fahrzeugeinrichtungen“, sagt Joni Virta, zuständig für das Marketing bei bott Finnland. „Der finnische Markt für leichte Nutzfahrzeuge ist vergleichsweise klein gegenüber anderen europäischen Ländern. Handwerker haben in der dünnen Besiedlung unseres Landes häufig sehr weite Anfahrtswege. Die extremen Wetterbedingungen in Finnland bei einem Temperaturbereich zwischen minus 45 und 25 Grad plus stellen sehr hohe Qualitätsansprüche an eine Fahrzeugeinrichtung – bott vario ist sehr robust und hierfür wie geschaffen. Wir können unseren Kunden die besten und haltbarsten Produkte auf dem Markt und besonders attraktive Packages anbieten.“



bott Finnland
maxpo Messe

Mehr Informationen zu bott Fahrzeugeinrichtung:
bott vario module

Donnerstag, 21. September 2017

bott avero Montagelinie bei Data Modul

Die Firma Data Modul in Weikersheim setzt auf Effizienz und Anpassungsfähigkeit. Dabei hilft ihr eine umfangreiche Ausstattung mit avero Arbeitsplatzsystemen von bott. Data Modul produziert individuelle und industriell genutzte Display-, Touch-, Embedded-, Monitor-, und Panel-PC-Lösungen und handelt weltweit damit.

Am Produktionsstandort in Weikersheim hat Data Modul vor kurzem eine neue avero Montagelinie von bott in ESD Ausführung in Betrieb genommen. bott konfigurierte die Arbeitsplätze nach ergonomischen Aspekten. Mit der neuen avero Montagelinie sichert Data Modul seine hohen Anforderungen an eine größtmögliche Flexibilität und an die Qualität seiner Produkte. In diesem modernen Montageverfahren fertigt Data Modul Panel PCs und Monitore mit Touches, von 22- bis 26-Zoll-Größe, am Material entlang. Die modularen avero Tische sind elektrisch höhenverstellbar und damit an die Ergonomie der hier tätigen Mitarbeiter anzupassen. Die Montage selbst erfolgt im „One-Piece-Flow-Verfahren“: Der Mitarbeiter muss die zu montierenden Geräte nicht anheben oder tragen. Sie lassen sich auf einem Werkstückträger durch die gesamte Linie rollen.



In die avero Montagelinie integriert Data Modul eine sogenannte „Flow-Box“ der Reinraumklasse 5. Dies ermöglicht die partikelfreie Verbindung von Touch-Oberfläche und Displaymodul – das Spezialgebiet der Data Modul, das sogenannte Airgap Bonding. An jeder einzelnen avero Montagestation selbst installierte Data Modul digitale, elektronisch gesteuerte Montageanleitungen. Um Suchzeiten nach Teilen zu reduzieren, wurden bottBoxen und Ablagen analog zur Arbeitsreihenfolge angeordnet. Die avero Montagelinie ist flexibel einzusetzen, bei Bedarf auch umzurüsten und für mehrere Serien zu verwenden. Mit der avero Montagelinie entfallen aufwändige Laufwege. Außerdem reduziert sie die Greifwege. Vor allem die Produktion hoher Stückzahlen erfolgt über die neu eingerichteten avero Linien von bott. Sie bieten höchste Flexibilität in der Durchlaufzeit, da hier je nach Bedarf bis zu fünf Mitarbeiter bei der Montage eingesetzt werden können.

Im Ergebnis schafft Data Modul mit dieser flexiblen Montagelinie über eine abgestimmte Arbeitsvorbereitung zu Serienbeginn einen optimalen Montageablauf und damit eine deutliche Entlastung der Mitarbeiter. Doppelte Wege wurden verkürzt oder ganz eliminiert. Reduzierte Montage- und Durchlaufzeiten können so realisiert, die Fehlerquote durch übersichtliche Arbeitsplatzgestaltung auf ein Minimum reduziert und die Qualität nachhaltig gesichert werden.
Besuchen Sie bott auf der Motek 2017! Vom 9. bis zum 12. Oktober präsentiert bott auf Stand 4510 in Halle 4 ein Beispiel für eine avero Fertigungslinie und zwei Einzelarbeitsplätze.

www.data-modul.com

Donnerstag, 7. September 2017

avero in der Medizintechnik bei der LivaNova Deutschland GmbH

bott stattete LivaNova Deutschland mit zahlreichen avero Montagearbeitsplätzen aus. Das Unternehmen ist Weltmarktführer für Herz-Lungen-Maschinen. Der Anteil der Eigenfertigung von Elementen der LivaNova Produkte am Standort München ist sehr hoch und ebenso die Prozesstiefe. Dass an den avero Arbeitsplätzen höchste Präzision und Sorgfalt gefordert ist, liegt also nahe.

Das modulare avero Arbeitsplatzsystem bei LivaNova
„Die avero Arbeitsplätze werden schwerpunktmäßig für Montagetätigkeiten genutzt. Wir nutzen diese aber auch für Prüftätigkeiten und im Bereich der Logistik zum Verpacken unserer Maschinen“, sagt Stephan Süß, Lean Manufacturing Specialist bei LivaNova. „Die individuelle Konfigurierbarkeit an die Bedürfnisse jedes einzelnen Arbeitsplatzes gefällt mir besonders gut an den avero Arbeitsplätzen. Dieses Prinzip macht unter anderem auch unsere Herz-Lungen-Maschine so erfolgreich. Wir haben zu bott bereits eine sehr lange Geschäftsbeziehung. Erste Arbeitsplatzsysteme von bott wurden bereits in den Achtziger Jahren beschafft. Durch die lange Zusammenarbeit und einen sehr zuverlässigen Ansprechpartner im Vertrieb läuft die Planung einer neuen Produktionslinie sehr konstruktiv und reibungslos ab.
Perfo Lochwände organisieren das Werkzeug am avero
Arbeitsplatzsystem Mit dem avero Arbeitsplatzsystem können wir unser Ziel – Operational Excellence – in den Bereichen Ordnung und Sauberkeit in Anlehnung an das 5S Prinzip, sowie Arbeitssicherheit und Fertigungseffizienz permanent steigern. Die Mitarbeiter sind Teil der Layout- und Arbeitsplatzplanung und bringen ihre Ideen auch nach der Inbetriebnahme zur kontinuierlichen Verbesserung aller Abläufe ein. 

Besonders gut an den avero Arbeitsplätzen von bott gefällt uns die LED Beleuchtung und die Energieleisten mit den elektrischen Anschlüssen und den IT Leitungen. Auch die Höhenverstellung an den Tischen ist ein wichtiges Detail für uns. Genauso wie die perfo Wände und die variablen Ablagen, die sämtliches Werkzeug übersichtlich bereitstellen. Das zeitlose Design der avero Arbeitsplätze finde ich sehr gelungen. Wir arbeiten darüber hinaus vielfach mit elektrostatisch geschützten Arbeitsbereichen. bott bietet uns hierfür ein umfangreiches Programm an ESD Ausstattung.“
Bereitstellungswagen sorgen für einen kontinuierlichen Nachschub
bott bietet sein Arbeitsplatzsystem avero auf Wunsch komplett in ESD Ausführung an. Bei der Verarbeitung von Mikroelektronikbauteilen sind die Arbeitsplätze mit durchgängig leitfähigen Oberflächen in vielen Bereichen der Montage heute unverzichtbar. Sie schützen vor unkontrollierten elektrostatischen Entladungen und somit unsichtbaren Beschädigungen im Inneren der Bauteile.

 Die LivaNova Deutschland GmbH ist Teil der LivaNova Plc. mit Sitz in London. Der an der New Yorker NASDAQ gelistete Konzern gliedert sich in drei Bereiche. „Cardiac Rhythm Management“, „Cardiac Surgery“ und „Neuromodulation“. Zu den Produkten gehören unter anderem Herzschrittmacher, Herzklappen, Lösungen zur Behandlung von Epilepsie und Depressionen sowie Maschinen und Einwegartikel für Herzoperationen.

Besuchen Sie bott auf der Motek 2017! Vom 9. bis zum 12. Oktober präsentiert bott auf Stand 4520 in Halle 4 ein Beispiel für eine avero Fertigungslinie und zwei Einzelarbeitsplätze. 


Für die sauberen und elektrostatisch geschützten Bereiche sind die avero
Arbeitsplätze ideal geeignet

--> bott auf der MOTEK 2017

--> LivaNova