Donnerstag, 13. April 2017

Servicefahrzeug für den Straßenbau mit bott vario Fahrzeugeinrichtung

Der bott Servicepartner 1a Autoservice Knue in Hopsten bei Osnabrück stattete ein Servicefahrzeug für den Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen mit einer bott vario Fahrzeugeinrichtung aus. In diesem Betrieb wird das Fahrzeug bei der Prüfstelle für Straßenbaustoffe und Baugrunduntersuchungen eingesetzt. Eine Technikerin für Verdichtungsversuche setzt den Volkswagen T6 als Laborfahrzeug bei Messungen ein.


bott dämmte den Laderaum gut gegen Lärm und Kälte. Der bott vario Fußboden ist witterungsbeständig und stoßfest. Das Versiegeln sorgt dafür, dass keine Feuchtigkeit zwischen den Fußboden und die Karosserie eindringen kann. „Einiges an Equipment wird in den großen Unterflurschubladen untergebracht“, sagt Björn Holzbauer vom bott Servicepartner Knue. „Der Stauraum zwischen den Schubladen des Unterflurmoduls bietet Platz für Besen und Schaufel. Für die Tätigkeiten am Laptop haben wir eine Stromversorgung mit 230 Volt installiert.“


Es ist bereits das vierte Fahrzeug, das bott für den Landesbetrieb ausbaute. Die umfassende Beratung und Planung ermöglichte eine detaillierte Abstimmung. Straßen.NRW ist sehr zufrieden mit den bott vario Fahrzeugeinrichtungen.

www.knue.1aautoservice.de
www.strassen.nrw.de