Donnerstag, 2. März 2017

avero Fertigungslinie bei Framo Morat

bott richtete bei der Framo Morat GmbH & Co. KG in Eisenbach bei Villingen-Schwenningen eine umfangreiche Montagelinie ein. An der avero Fertigungslinie werden in mittelgroßen Serienstückzahlen Getriebe montiert. Bei dieser Fließfertigung, einer sogenannten „Onepieceflow“ Montage, sind gezielt geschulte Montagemitarbeiter beschäftigt.

 
Wie mit einem Baukastensystem lassen sich die avero Arbeitsplätze flexibel gestalten und miteinander verbinden. Framo Morat arbeitet schon lange mit bott zusammen und ist überzeugt vom Produkt und vom Service: „Wir wollten ein flexibles System, das wir nach der Prozessfreigabe auch einfach wieder in Teilen demontieren können für andere Zwecke“, sagt Stephan Bennert, Leitung Business Unit Antriebstechnik bei Framo Morat.


Unsere Mitarbeiter haben sich sehr schnell mit dem avero Arbeitsplatzsystem vertraut gemacht. Bei der Planung der avero Montagelinie kam es uns besonders darauf an, die Montagetische mit Rollenbahnen und einem Regalsystem zur Materialbereitstellung zu verbinden. Hierfür eignet sich das avero Arbeitsplatzsystem besonders gut. Die Anbindung der Regalsysteme ist sehr gut durchdacht.“