Freitag, 25. November 2016

bott vario Fahrzeugeinrichtungen auf der GET Nord

Auf der GET Nord in Hamburg vom 17. bis zum 19. November 2016 präsentierte bott zwei Vorführfahrzeuge mit bott vario Fahrzeugeinrichtungen. bott beriet die Besucher umfassend über die Möglichkeiten, die modulare bott vario Fahrzeugeinrichtung individuell nach Bedarf zu konfigurieren. Die Gäste zeigten sich begeistert davon, wie sich die Effizienz bei der täglichen Arbeit mit der wirtschaftlichen bott vario Fahrzeugeinrichtung steigern lässt.

Eine ausklappbare Arbeitsplatte mit Schraubstock lässt sich auf Wunsch ebenso einfach integrieren wie ein Gasflaschenhalter, Gitterkörbe für Fittings oder beispielsweise eine Langgutwanne für Rohre oder ähnliches Langgut“, sagt Axel Theurer, zuständig für die Unternehmenskommunikation bei bott. „Die vorgeschriebene Be- und Entlüftung des Laderaums beim Transport von Gasflaschen gewährleistet bott selbstverständlich ebenfalls. Die neuen Belüftungselemente von bott reduzieren den Platzbedarf beim Einbau.


varioSort und varioSafe Koffer für Kleinteile und Werkzeug können entweder an Führungsschienen oder auf dem neuen Tablar zwischen den Regalwänden eingeschoben werden. Mehrere Koffer lassen sich fest übereinander stapeln und miteinander verknüpfen. Das erleichtert den Transport aus dem Fahrzeug zum Einsatzort. Der bott varioSort Koffer besitzt einen transparenten Deckel. So behält man leicht den Überblick über kleinteilige Sortimente. Größere Ausrüstungsgegenstände lassen sich in den bott varioSafe Koffern sicher unterbringen. Wahlweise sind diese mit Düsenhaltern lieferbar. Auch als Messkoffer eignen sich diese hervorragend.

Besonders praktisch: Die bott Koffersysteme passen nicht nur in die bott vario Fahrzeugeinrichtung sondern auch in die verso+ Systemschränke im Betrieb. So ist das wichtigste Werkzeug und Material immer genau da, wo man es braucht. Die bott verso+ Betriebseinrichtung von bott ist robust und funktional. bott präsentierte auf der GET Nord 2016 Schubladenschränke, Systemschränke mit Aufnahmen für die bott Koffersysteme und Werkbänke. Das Konzentrieren auf die entscheidenden und wesentlichen Eigenschaften einer Betriebseinrichtung ist die Stärke von verso+. Die hochwertige Qualität von verso+ ist ideal für Anwender mit hohen Ansprüchen an ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Gehäuse der verso+ Betriebseinrichtung ist für höchste Beanspruchung verstärkt und verschweißt. Das garantiert eine lange Lebensdauer. Die Pulverbeschichtung schützt die Möbel dauerhaft vor Korrosion und Beschädigung.

www.get-nord.de
eShop bott vario Fahrzeugeinrichtungen
eShop bott verso+

Donnerstag, 17. November 2016

Der bottTainer auf Servicefahrzeugen für die Streckenkontrolle

Die Firma Planen Streib bei Heilbronn stattet Pritschenfahrzeuge mit Planenaufbauten aus. Die von Streib seitlich in die Plane integrierten bottTainer erleichtern den direkten Zugriff auf das Equipment von außen. Dieser Aufbau eignet sich besonders gut beispielsweise für den Einsatz bei Straßenmeistereien, Autobahnmeistereien oder Streckenkontrollen. Auch in der Energie- und Wasserversorgung oder bei kommunalen Betrieben lassen sich diese Aufbauten hervorragend einsetzen.


„Der große Vorteil bei diesem Pritschenaufbau mit dem bottTainer ist der einfache und schnelle Zugang zu Werkzeug und Arbeitsmaterial auf der Pritsche“, sagt Sascha Streib. „Die bottTainer sichern die Ladung und schützen vor Diebstahl. Auf der gegenüber liegenden Seite lässt sich entweder ein weiterer bottTainer einrichten oder einfach ein Rollladen für den schnellen Zugriff auf die Pritsche. Ebenso an der Heckseite. Hier bietet sich entweder ein Rollladen an oder eine große Klappe aus Aluminium.“


Der bottTainer ist sehr vielseitig und lässt sich entsprechend dem individuellen Bedarf konfigurieren. Zahlreiche unterschiedliche Möglichkeiten zum Aufteilen des Stauraums machen ihn zu einem nützlichen Helfer auf der Pritsche. Entweder Schubladen oder bottBoxen organisieren Kleinteile ordentlich und systematisch. Der Spritzwasserschutz des bottTainer bewahrt den Inhalt trocken auf.


Als Alternative zum bottTainer lässt sich auch ein Modul der bott vario Fahrzeugeinrichtung auf der Pritsche befestigen. Hinter einem Rollladen aus Aluminium ist die Einrichtung trocken und sicher untergebracht. Durch den modularen Aufbau der bott vario Fahrzeugeinrichtung ist die Vielfalt an möglichen Konfigurationen sogar noch größer.

Donnerstag, 10. November 2016

Produkttest bott vario Fahrzeugeinrichtung erfolgreich abgeschlossen

Die Thomas & Paul Koch, Heizung Sanitär GmbH testete eine bott vario Fahrzeugeinrichtung drei Monate lang im täglichen Einsatz. Thomas Koch hat sich nun zu seinen Erfahrungen damit geäußert:


„Wir sind überzeugt von der hohen Qualität der bott vario Fahrzeugeinrichtung. Die Planung zusammen mit dem bott Servicepartner Thomas Rauscher hat prima funktioniert. Das Ergebnis entspricht genau dem, was wir uns vorgestellt hatten. bott hat uns dabei wertvolle Tipps gegeben. Unser gesamtes Werkzeug, die Maschinen, sowie notwendiges Verbrauchsmaterial und die Ersatzteile sind sicher und übersichtlich untergebracht. Durch die optimale Aufteilung und Nutzung des Laderaums sind wir jetzt deutlich flexibler als bisher. Wir legen großen Wert darauf, dass wir möglichst viel zuladen können. Das geringe Eigengewicht der bott vario Fahrzeugeinrichtung hat uns überzeugt. Ebenso die vielen Zurrpunkte für die Ladungssicherung. Besonders gut gefallen uns auch die perfo Halter an der bott vario Fahrzeugeinrichtung. Daran hängen Schraubendreher und anderes Handwerkzeug. So ist beim Einsatz alles schnell griffbereit. Die bott vario Fahrzeugeinrichtung ist sehr hochwertig. Das sorgt für einen guten Eindruck beim Kunden und ist so für uns ein gutes Image. An der bott vario Fahrzeugeinrichtung stimmt einfach alles. bott hat sie exakt so umgesetzt, wie wir uns das vorgestellt hatten.“





Donnerstag, 3. November 2016

Inside bott: Cindy Latzel, Finanzbuchhaltung

Cindy Latzel begann im September 2012 ihre Ausbildung zur Industriekauffrau bei bott. Während Ihrer Ausbildung hatte sie – wie bei bott üblich – verschiedene Fachbereiche im halbjährigen Wechsel durchlaufen. Das schafft den nötigen Überblick über die innerbetrieblichen Abläufe und ermöglicht es, herauszufinden, in welchem Bereich die individuellen Stärken liegen. 

Cindy Latzel arbeitet seit Abschluss ihrer Ausbildung 2015 in der Finanzbuchhaltung von bott

Die Tätigkeiten in der Finanzbuchhaltung lagen ihr besonders. Da sie sich schnell eingearbeitet und das Team ausgezeichnet unterstützt hatte, wollten die Kollegen in der Abteilung sie gleich dabehalten. Während des Aufenthaltes in dieser Abteilung wurde ihr Thema für die Abschlussprüfung festgelegt.

Nachdem sie ihre Ausbildung bei bott im Juli 2015 erfolgreich abgeschlossen hatte, trat Cindy Latzel Ihre Stelle in der Finanzbuchhaltung an. Dort übernahm sie unter anderem Aufgaben wie das Forderungsmanagement im Bereich der Debitoren und das Bearbeiten der eingehenden Rechnungen. Sie unterstützt das Team im Rahmen der Monats-, Quartals- und Jahresabschlüsse. Sie kümmert sich um Abwicklungen von Bankgeschäften aller Art und wickelt Korrespondenz im Zahlungsverkehr ab.

„Die Arbeit hier im Team ist erstklassig“, sagt Cindy Latzel. „Mit meinen Kollegen in der Abteilung verstehe ich mich ausgezeichnet. Sie motivieren mich stark dabei, meine Fähigkeiten und Kompetenzen weiter auszubauen. Auch mit Schulungen und Fortbildungen werde ich unterstützt und gefördert.“