Donnerstag, 14. Juli 2016

Inside bott: Mario Vogl, Einbaucenter

Mario Vogl arbeitet seit Juli 2014 bei bott. Zunächst stellte bott ihn als Kfz Mechatroniker im Fahrzeugbau ein.


Seitdem besteht seine Hauptaufgabe darin, den Ausbau der Kundenfahrzeuge mit bott vario Fahrzeugeinrichtungen im Einbaucenter von bott zu koordinieren. Hierbei insbesondere beim Einbau elektronischer Komponenten. Beispielsweise die Anbindung von Beleuchtungselementen oder Signalanlagen an das Fahrzeugbordnetz über die dafür vorgesehenen Steuergeräte für zusätzliche Fahrzeugaufbauten.

Über diese Kerntätigkeit hinaus kümmert er sich um die Arbeitsvorbereitung. Er koordiniert die einzelnen Arbeitsschritte der Monteure und die Reihenfolge der auszubauenden Kundenfahrzeuge. Außerdem ist er für die Stundenabrechnungen der Mitarbeiter im Einbaucenter zuständig. Er wickelt abschließend die Qualitätskontrolle der fertig ausgebauten Fahrzeuge ab, bevor sie an den Kunden geliefert werden.

„An meiner Arbeit bei bott mag ich besonders, dass sie vor allem sehr abwechslungsreich ist. Den Alltag hier im Einbaucenter finde ich spannend. Hier kommt niemals Langeweile auf. bott ermöglicht es mir, mich persönlich weiterzuentwickeln und meine Fähigkeiten und Kompetenzen zu verbessern. Die Kosten für meine Weiterbildung zum Industriemeister trägt bott für mich“, sagt Mario Vogl.