Donnerstag, 30. Juni 2016

bott vario Fahrzeugeinrichtungen für die smart road assistance

In ganz Europa sind seit kurzem Servicefahrzeuge von smart mit bott vario Fahrzeugeinrichtungen im Einsatz. bott konfigurierte die Fahrzeugeinrichtungen eigens für diesen Einsatzzweck im smart forfour. In den Schubladen ist sämtliches Werkzeug und Material für Kleinreparaturen am Pannenort ordentlich und sicher untergebracht. Mit dieser Ausstattung machen die Pannenhelfer ein Fahrzeug schnell wieder fahrtüchtig.


Das smart forfour Pannenservice Fahrzeug mit der bott vario Fahrzeugeinrichtung und dem umfangreichen Equipment eignet sich besonders gut für die schnelle Reparatur vor Ort. Insbesondere in Metropolen mit dichtem Verkehr oder schwer zugänglichen Parkhäusern haben die smart Pannenhelfer große Vorteile. Die kompakte Bauweise und der modulare Aufbau der bott vario Fahrzeugeinrichtung sind wie geschaffen für diesen Zweck und bieten smart eine wirtschaftlich attraktive Lösung“, sagt Peter Suthaus, Product Manager für die Roadside Assistance bei der Daimler AG.

www.smart.com/smart-assistance

Donnerstag, 23. Juni 2016

bott Porsche erzielt Klassensieg beim 24h Rennen am Nürburgring

Der Porsche Cayman Clubsport GT4 des Teams Manthey-Racing mit der Startnummer 170 gewann nicht nur in der Klasse SP-X, sondern wurde 23. in der Gesamtwertung. Damit positionierte sich der bott Cayman überraschend gut und behauptete sich stark unter den zahlreichen weitaus leistungsstärkeren Rennwagen der SP 9-Klasse.


Und das bei extrem wechselhaften und schwierigen Wetterverhältnissen: Bereits nach 50 Minuten musste das Rennen abgebrochen werden. Starke Niederschläge mit Hagel machten Teile der Strecke unpassierbar und führten zu zahlreichen Unfällen. Der bott Porsche war davon nicht betroffen. Nach drei Stunden Zwangspause wurde das Rennen erneut aufgenommen.

bott gratuliert den Fahrern Christoph Breuer, Lars Kern und Christian Gebhardt herzlich zur herausragenden Leistung mit dem bott Cayman. „Insgesamt lief der Cayman wie ein Uhrwerk“, sagt Christian Gebhardt, Fahrer und Redakteur der Zeitschrift Sport Auto. In der Ausgabe 7/2016 berichtet er ausführlich über den Erfolg des bott Porsche beim 24h Rennen.

Dies ist für uns ein versöhnlicher Abschluss eines ansonsten sehr schwierigen 24h-Rennens“, sagte Olaf Manthey nach dem Rennen. „Bei derart widrigen Bedingungen unversehrt ins Ziel zu kommen ist keine Selbstverständlichkeit. Die Leistung unserer Kundenteams ist daher besonders hoch einzuschätzen.

http://www.manthey-racing.de/
http://www.24h-rennen.de/
http://www.auto-motor-und-sport.de/news/neues-sport-auto-heft-7-2016-1939191.html
www.vln.de/de/saison/2016/2016-06-25/47-adenauer-adac-deutsche-payment-trophy.html


Donnerstag, 16. Juni 2016

Bott Austria schult seine Kunden erfolgreich

Die Bott Austria GmbH in Hof am Leithaberge in Niederösterreich veranstaltet erfolgreich Produktschulungen für seine Kunden. Georg Zwerger, Michael Windisch und Stefan Hollrieder von Bott Austria vermitteln den Teilnehmern nützliche Informationen rund um die bott vario Fahrzeugeinrichtung und die gesetzmäßige Ladungssicherung. Darüber hinaus präsentiert bott bei dieser Gelegenheit die Anwendungsmöglichkeiten neuer Produkte. Die Resonanz auf das Seminarangebot ist durchweg sehr gut:


„Ich finde, die Schulung war sehr interessant. Sie brachte uns gute Grundkenntnisse in Sachen Fahrzeugeinrichtung und Ladungssicherung. Die bott vario Fahrzeugeinrichtung ist ein sehr variables System“, sagt Harald Linseder vom Ford Autohaus Danner in Schlüßlberg.

„Die Einteilung der Schulungsteilnehmer in kleine Gruppen ermöglichte viel Interaktion. Die Vortragenden gingen sofort auf unsere Fragen ein. So konnten wir viele nützliche Informationen für unseren Alltag mitnehmen. Alle Teilnehmer waren mit Begeisterung bei der Sache“, sagt Anton Mayr von der Weyland GmbH in Schärding am Inn.

Stefan Hollrieder von Bott Austria präsentiert Harald Linseder vom Autohaus Danner Neuheiten in der bott vario Fahrzeugeinrichtung.

Donnerstag, 9. Juni 2016

bott vario Fahrzeugeinrichtung für Forstbetriebe auf der Abenteuer & Allrad 2016

Vom 26. bis 29. Mai 2016 präsentierte Volkswagen Nutzfahrzeuge in Bad Kissingen Transporter mit Allradantrieb und unterschiedlichen Ausstattungen der Aufbauhersteller. bott ist PremiumPartner von Volkswagen Nutzfahrzeuge und stellte für die Ausstellung einen Volkswagen Transporter mit Pritsche und einer bott vario Fahrzeugeinrichtung für Forstbetriebe zur Verfügung.


„Für uns ist die Messe seit einigen Jahren eine ideale Möglichkeit gemeinsam mit unseren Partnern Kompetenz im Bereich allradgetriebener Fahrzeuge zu demonstrieren“, sagt Christoph Jung vom Aufbauherstellermanagement bei der Volkswagen AG. „Die Messe galt bislang als Europas größte Allradmesse, seit diesem Jahr spricht man sogar von der größten Off-Road-Messe der Welt. Die Besucherzahlen sind seit Jahren steigend. Wir nutzen die Messe, um gemeinsam mit unseren Partnern die Vielfalt zu zeigen, die man auf den Fahrzeugen von Volkswagen Nutzfahrzeuge aufbauen kann.“



Der einzigartige bott Aufbau wurde in langjähriger, enger Zusammenarbeit mit der Forstwirtschaft entwickelt und hat sich inzwischen bewährt. Die bott vario Fahrzeugeinrichtung erleichtert die schwere tägliche Arbeit im Wald und ist flexibel handzuhaben. Die Einrichtungsmodule auf der Pritsche bieten leicht zugänglichen und trockenen Stauraum. Hier finden Motorsägen, Freischneider und Werkzeuge ein großzügiges Platzangebot. Auch die in diesem Berufsumfeld unbedingt notwendige und sehr umfangreiche persönliche Schutzausrüstung lässt sich in der Fahrzeugeinrichtung gut unterbringen. Die bott vario Fahrzeugeinrichtung auf der Pritsche wird von einer Plane vor Spritz- und Regenwasser geschützt. Eine weiße Fläche oben im Dachhimmel der grünen Plane sorgt für eine helle Ausleuchtung im Fahrzeug ohne Energieverbrauch. Bei Dunkelheit übernehmen dies die an den Dachspriegeln angebrachten LED-Leuchten. Die Seitenwände des Pritschenaufbaus lassen sich seitlich und hinten hochklappen. Dabei entstehen im aufgeklappten Zustand Überdachungen, unter denen die Motorsägen auch bei Regen gewartet werden können. Herunter geklappt und verschlossen, blockieren die Seitentüren die Klappen an den Einrichtungsmodulen als Diebstahlschutz.

www.abenteuer-allrad.de
www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de
www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/caddy-servicemobil-bott
kataloge.bott.de/volkswagen

Donnerstag, 2. Juni 2016

bott, der attraktive Arbeitgeber

Die Limpurger Wirtschaftsmesse ist eine bedeutende Leistungsschau für das Handwerk und die Wirtschaft in der Region. Bei frühsommerlichen Temperaturen präsentierte bott den Besuchern am 21. und 22. Mai 2016 vielseitige Einrichtungen für Servicefahrzeuge in einem Volkswagen Crafter und einem Ford Transit Connect. Des Weiteren beriet das bott Standpersonal die Besucher über die vielfältigen Berufsangebote bei bott.


Das Personalmarketing von bott stellte sich auch auf der AOK-Jobbörse in Gaildorf am 14. Mai 2016 vor. Jedes Jahr bildet bott neue Industriekaufleute, Konstruktionsmechaniker, Fachkräfte für Lagerlogistik und Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik aus. Auch für die DHBW-Studiengänge Betriebswirtschaftslehre Industrie und das Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Produktion und Logistik bietet bott für das kommende Jahr wieder neue Stellen an. bott bietet seinen Mitarbeitern zahlreiche Möglichkeiten, die individuellen Fähigkeiten auszubauen und sich persönlich weiter zu entwickeln. Nach der abgeschlossenen Ausbildung oder dem Studium bietet bott gute Übernahmechancen. Nachwuchstalente können bei bott schnell vorankommen und viel bewegen: Kurze Dienstwege und flache Hierarchien eröffnen den bott Mitarbeitern attraktive Perspektiven für eine erfolgreiche Karriere.

www.bott.de/Ausbildung

www.bott.de/Stellenangebote

kataloge.bott.de/ausbildung