Donnerstag, 25. Februar 2016

Inside bott: Mario May, stellvertretender Abteilungsleiter in der Produktion

Mario May begann im September 2007 seine Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker bei bott. Nach seiner Ausbildung, 2010, stellte bott ihn als Mitarbeiter in der Blechverarbeitung ein. Hier arbeitete er erfolgreich weiter, ein Jahr lang auch als Ausbilder für den technischen und gewerblichen Bereich. 2015 beförderte ihn bott zum stellvertretenden Abteilungsleiter.

Arbeitet gerne bei bott: Mario May steuert Arbeitsabläufe in der Produktion der Fahrzeug und Betriebseinrichtungen

Hier hat er vor allem Kontrollaufgaben und ist für die Sicherung der hohen Qualität bei der Produktion von bott Produkten zuständig. Er sorgt dafür, dass alle Tätigkeiten in der Blechverarbeitung reibungslos ablaufen und so die Liefertermine bei den Kunden eingehalten werden. Er kümmert sich um die effiziente Schicht- und Arbeitsplanung. Projektarbeit zu neuen Abläufen in der Produktion kommt noch hinzu.

All das macht Mario Mays Aufgaben abwechslungsreich und spannend. Genau das gefällt ihm sehr an seiner Position: „Ich werde bei bott gefordert und gefördert. bott bietet mir persönlich gute Möglichkeiten mich weiterzuentwickeln. Außerdem arbeite ich gerne mit meinen Kollegen zusammen. Man kennt sich hier untereinander auch aus dem privaten Bereich“, sagt er.