Donnerstag, 10. Dezember 2015

bott unterstützt die körperlich behinderte Reiterin Emily Skerrett

Emily Skerrett lebt zusammen mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Cornwall. Sie ist Dressur-Reiterin. Obwohl sie unter dem Ehlers-Danlos Syndrom leidet. Diese Krankheit schwächt ihre Gelenke und Knochen. Ihr starker Kampfgeist hat sie dazu angetrieben, sich für die Teilnahme an den Paralympics 2016 in Rio zu qualifizieren. Hier wird sie zusammen mit ihrem schottischen Sportpferd Woody Großbritannien in der Disziplin Para-Dressur vertreten. bott unterstützt sie bei ihrem Vorhaben.


„Als Emily das erste Mal zu bott kam, waren wir sofort sehr beeindruckt von ihrer Überzeugung, ihre schwerwiegenden körperlichen Beeinträchtigungen zu überwinden, um ihre Träume zu verwirklichen. Sie möchte auf dem höchsten sportlichen Niveau Dressur-Turniere bestreiten. Emilys starke Willenskraft und ihr Streben nach Erfolg besitzen große Ähnlichkeit zu den Idealen, die auch bott auszeichnen“, sagt Clive Woodward, Geschäftsführer von bott.