Donnerstag, 10. September 2015

bott-Porsche wird Fünfter bei der Langstrecken-Meisterschaft

Als Sponsor des erfolgreichen Teams Manthey-Racing freut sich bott über den Klassensieg des grün-weißen Porsche 911 GT3 Cup-MR mit der Startnummer 92. Beim sechsten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring 2015 wurden die Porsche-Werksfahrer Michael Christensen und Richard Lietz sowie Christoph Breuer Fünfte in der Gesamtwertung als bestplatziertes Fahrzeug der SP7 Klasse. Schneller waren ausschließlich Fahrzeuge der leistungsstärksten Klasse SP9. Somit schnitt der bott Renner mit Abstand als Klassenbester ab und hat gezeigt, was wahres Fahrkönnen ist.


„Die hervorragende Fahrerbesetzung der Startnummer 92 hat es uns ermöglicht, das große Potential, welches in unserem Cup-MR steckt, unter Beweis zu stellen. Auch zum nächsten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft auf der Nordschleife werden wir motiviert angreifen und unser Bestes geben, um wieder vorne mitzufahren“, sagt Martin Raeder, Geschäftsführer von Manthey-Racing.

Insgesamt 148 Renntourenwagen und GT-Boliden nahmen an dem Rennen teil. Der bott Porsche erreichte nach vier Stunden, neun Minuten und 47 Sekunden Gesamtfahrzeit die Ziellinie. bott gratuliert zur herausragenden Leistung der Fahrer und dem ganzen Manthey-Team.

www.manthey-racing.de