Donnerstag, 16. Juli 2015

bott baut Servicefahrzeuge für das Ausrichten von Rallyes aus

bott unterstützt die Arbeit von Peter Göbel mit ausgefeilten bott vario Fahrzeugeinrichtungen. Er ist Geschäftsführer der Firma plusrallye. Seit vielen Jahren fährt er selbst Rallyes. Seinen ersten Wettbewerb Anfang der Neunziger Jahre hat er an der Seite der Rallye-Legende Walter Röhrl in einem Porsche 356 bestritten. Nachdem er fünf Mal Deutscher Rallyemeister an der Seite von Matthias Kahle wurde, widmet er sich nun vorrangig der Organisation von Oldtimer-Rallyes in ganz Europa und richtet diese aus.

Peter Göbel, Geschäftsführer von plusrallye, mit seinem neuen und einem alten Volkswagen Transporter

Peter Göbel benötigt Servicefahrzeuge zur Streckenabsicherung und zur Reparatur von Fahrzeugen. Aktuell hat er einen neuen Volkswagen Transporter angeschafft und diesen mit einer bott vario Fahrzeugeinrichtung ausgestattet. Jeder Zentimeter der bott vario Fahrzeugeinrichtung ist gut durchdacht und hat seinen Zweck. Schließlich ist die ausgezeichnete Praxiserfahrung in die Planung mit eingeflossen. Die bott vario Fahrzeugeinrichtung im Volkswagen Transporter mit Hochdach bietet jede Menge Stauraum, eine Werkbank und LED Beleuchtungen für innen und außen.

Die perfekt für den Einsatz bei den Rallyes abgestimmte bott vario Fahrzeugeinrichtung

„Wir haben bei allen unseren Rallyes Voraus- und Schlusswagen im Einsatz. Sie stellen Material bei der Rallye bereit und können kleinere Reparaturen durchführen. Die Fahrzeuge haben die obligatorischen Rallyeschilder dabei, Lichtschranken, Druckschläuche und Großanzeigen, auf denen die gemessenen Fahrzeiten angezeigt werden. Je mehr Ordnung in unseren Wagen herrscht, desto besser können wir die Rallye betreuen. In 20 Jahren gab es noch keine Kontrolle oder Prüfung, die auf Grund schlechter Organisation abgesagt werden musste. Das ist auch ein Verdienst unserer Ausrüstung. Ganz wichtig ist dabei auch die Ladungssicherung. Alles, was seinen Platz hat, muss sicher verstaut werden, ohne bott geht es schlicht und ergreifend nicht reibungs- und problemlos während einer Rallye. Die Einrichtungen sind vielseitig und flexibel. Bei der Ausrüstung unseres Volkswagen Transporters haben wir in Absprache mit den Planern bei bott alles perfekt unterbringen können. Die Menge an Material ist in einem herkömmlichen Transporter ohne Einbauten gar nicht unterzubringen. Dass man im Hause bott viel Erfahrung hat, erkennt man an den Materialien. Es gibt keine Schubladen, an der man sich die Hose an kantigen Ecken aufreißen kann“, sagt Peter Göbel.

Vom 1. bis 3. Oktober 2015 findet erstmals die Sauerland-Klassik Rallye statt.

www.sauerland-klassik.de
www.plusrallye.com