Freitag, 29. Mai 2015

bott vario Fahrzeugeinrichtungen auf der com:bau in Dornbirn

Auf der com:bau in Dornbirn, Österreich, präsentierte bott Austria im Februar 2015 Fahrzeugeinrichtungs-Lösungen, die sich vor allem für die Bau- und Energiebranche eignen. Auf dieser Messe trafen sich etwa 10.000 Fachbesucher aus den Bereichen Architektur und Immobilien, aus der Energiewirtschaft und dem Bauhandwerk. Die com:bau ist die wichtigste Messe für diese Branchen in der Vier-Länder-Region Österreich, Schweiz, Deutschland und Liechtenstein.

Der österreichische bott Servicepartner beer ließ die ausgestellten Lösungen in einem Video dokumentieren.


Freitag, 22. Mai 2015

bott stattet Servicefahrzeuge für die mobile Reparatur von EKG Geräten aus

Die Firma Meßmer Medizintechnik GmbH in Landau setzt Servicefahrzeuge für die Diagnose, Wartung und Reparatur von medizintechnischen Geräten (Defibrillatoren / EKG-Multiparametereinheiten) ein. Der bott Servicepartner WHS in Stutensee bei Karlsruhe stattete zu diesem Zweck einen Mercedes-Benz Sprinter mit einer sehr aufwändigen bott vario Fahrzeugeinrichtung aus. Hauptaugenmerk lag hierbei auf der Ausstattung des Fahrzeugs mit einer Büro- und einer Werkstatteinrichtung.


Die sichere Stromversorgung für die Computer, den Drucker und besonders die Messtechnik an Bord ist ebenso wichtig wie eine gute Beleuchtung im Bürobereich und für die Werkbank. Außerdem benötigt der Sprinter einen Wechselrichter für das 230 Volt Bordnetz. Eine Stromversorgung von außen ist ebenfalls möglich. So können auch lang anhaltende Tätigkeiten am Computer ausgeführt werden, ohne dass die Fahrzeugbatterie geleert wird. Damit man bei angeschlossener externer Stromversorgung nicht versehentlich losfährt und dabei den Stecker abreißt, lässt sich der Sprinter erst starten, sobald das Kabel ausgesteckt ist.


Bei der Büroeinrichtung sorgte WHS außerdem mit Zurrschienen und speziellen Halterungen dafür, dass während der Fahrt alles fest und sicher an seinem Platz bleibt – sei es die Tastatur, die Maus oder der Schreibtischstuhl. Das Werkzeug ist teils in varioCase Koffern und teils in Schubladen sicher untergebracht. So ist das Wichtigste schnell zur Hand für den mobilen Einsatz vor Ort.


Freitag, 15. Mai 2015

bott auf der RETTmobil 2015 in Fulda

Auf der RETTmobil vom 6. bis 8. Mai 2015 in Fulda zeigte bott in unterschiedlichen Ausführungen, wie gut sich eine bott vario Fahrzeugeinrichtung im Einsatz bei der Feuerwehr, der Polizei oder zum Beispiel auch in Rettungsfahrzeugen eignet.


Rettungsequipment, Werkzeug, Pylonen und andere Mittel zur Erstabsicherung der Einsatzorte lassen sich sehr gut in der bott vario Fahrzeugeinrichtung im hinteren Teil der Fahrzeuge unterbringen. Am Heck kann man schnell darauf zugreifen. Der ausgestellte Mercedes-Benz Vito verfügte zudem über zwei Unterflurschubladen mit Vollauszug, in denen sich viel Ausrüstung übersichtlich, platzsparend und sicher verstauen lässt. Somit ist alles griffbereit, wenn es beim Einsatz schnell gehen muss.




Donnerstag, 7. Mai 2015

avero: ESD-Fertigungslinien von bott auf der SMT Hybrid Packaging

Vom 5. bis 7. Mai 2015 präsentierte bott auf der SMT in Nürnberg das Arbeitsplatzsystem avero. Auf dieser Messe stellte bott sämtliche avero Komponenten in ESD-Ausführung vor. Interessierte Fachbesucher fanden hier ein Beispiel für eine avero Fertigungslinie und zwei Einzelarbeitsplätze.

In der modernen Elektronik-Fertigung sind ESD-Arbeitsplätze unverzichtbar. An einem avero Arbeitsplatzsystem sind sämtliche Werkzeuge und Vorrichtungen über die leitfähigen Oberflächen und Bauteile miteinander verbunden. Alle bott ESD-Produkte entsprechen der Norm IEC 61340-5-1.


Auf der SMT stellte bott außerdem ein neues Andock-System an der Fertigungslinie vor. Ein Bereitstellungswagen überbrückte mehrere Linien oder Inseln miteinander. Im Video wird dies deutlich.


bott mit der Experten-Allianz auf der transport logistik 2015 in München

Im Rahmen der Experten-Allianz kooperiert bott mit Berner. Gemeinsam mit dem Forschungs- & Technologiezentrum Ladungssicherung Selm (F&T LaSiSe) stellen die beiden Unternehmen auf der transport logistic 2015 vom 5. bis 8. Mai 2015 einen komplett bestückten Peugeot Partner aus. An diesem Beispiel zeigt sich deutlich, wie einfach, effizient und routiniert bott Ordnung und Sicherheit in einem Servicefahrzeug schafft.

Die bott vario Fahrzeugeinrichtung im Peugeot Expert

Sicherheit im Straßenverkehr hat oberste Priorität – sei es für den Fahrer, andere Verkehrsteilnehmer oder die wertvolle Fracht. bott bietet zahlreiche Lösungen an, um unterschiedliches Ladegut im Laderaum oder auf der Ladefläche zu sichern. bott vario Fahrzeugeinrichtungen bieten einen gut organisierten und großzügigen Stauraum. Bereits bei einem Basisausbau der bott vario Fahrzeugeinrichtung lassen sich die Elemente zur Ladungssicherung überall so integrieren, dass sie schnell und einfach zugänglich sind.

Die bott vario Fahrzeugeinrichtung bestückt mit Handwerkzeug von Berner

Das Forschungs- & Technologiezentrum Ladungssicherung Selm (F&T LaSiSe) ist ein Forschungs-Großprojekt im Bereich der Logistik. Der Arbeitsschutz in der Transportbranche ist das zentrale Thema der Institution. Sie hat sich das Ziel gesetzt, die Verkehrssicherheit beim Transport von Gütern zu erhöhen – ganz gleich, ob auf der Straße, der Schiene, zu Wasser oder in der Luft. Das gemeinnützige Unternehmen wird mit Mitteln des Landes NRW und der Europäischen Union gefördert.