Freitag, 28. November 2014

bott erhält von RWE den Supplier Award

RWE lud bott am 18. November 2014 zur Verleihung des Supplier Awards nach Essen ein. Anlässlich des 7. RWE-Lieferantentags erhielt bott den Supplier Award „Quality Regional“. bott Geschäftsführer Dr. Reinhard Wollermann-Windgasse, Leiter Vertrieb Hans-Gerd Wagner und Gebietsverkaufsleiter Fahrzeugeinrichtungen Uwe Peters nahmen den Preis entgegen.

Dr. Ulrich Piepel, CPO des RWE-Konzerns (links), überreicht den Preis an bott

Der RWE Konzerneinkauf prämierte bott als herausragenden Lieferanten, der für den Erfolg des Unternehmens von besonderer Bedeutung ist. bott erhielt die Auszeichnung aufgrund seiner exzellenten Lieferqualität und dem hervorragenden Preis/Leistungsverhältnis. Der effiziente Abwicklungsprozess von der Bedarfsanalyse bei RWE bis zur Fahrzeugübergabe durch bott an den Servicemitarbeiter läuft exzellent ab.

Für RWE war die kontinuierliche partnerschaftliche Weiterentwicklung in der Gestaltung mobiler Arbeitsplätze mitentscheidend für die Nominierung. bott zeichnet sich für RWE in besonderer Weise dadurch aus, dass die Arbeitssicherheit, die Ergonomie für den Mitarbeiter, sowie Ordnung und Sauberkeit im Fahrzeug gefördert werden. Durch bott leben die RWE Mitarbeiter diese Aspekte routiniert im Alltag. Die verbesserten Arbeitsprozesse erhöhen zudem den Servicegrad bei RWE.

Freitag, 21. November 2014

bott und Bloodhound SSC veranstalten Bildungsevent für Schüler

Am 26. September 2014 lud bott britische Schüler an den Stammsitz der Tochtergesellschaft in Cornwall ein. Den potentiellen Nachwuchsingenieuren wurde ein spannendes Programm rund um das Hochgeschwindigkeitsfahrzeug Bloodhound geboten.


bott unterstützt Projekte, die dazu dienen, Begeisterung für technische Berufe zu wecken und den Nachwuchs zu fördern. Bei einem dieser Projekte, dem Bloodhound SSC, wird ein Überschallfahrzeug konstruiert, das alle bisher aufgestellten Rekorde der Landgeschwindigkeit brechen soll.

Ein Mitarbeiter des Bloodhound Projekts, Tony Parraham, stellte den Kindern die Aufgaben des Projekts und die Hintergründe über das Fahrzeug in einer Präsentation vor. Mit den gewonnenen Erkenntnissen konnten die Kinder später in einem live-Experiment zwei Modellautos mit Raketenantrieb erleben. Bastelbögen für Miniatur-Bloodhound-Renner, die von einem Luftballon angetrieben wurden, kamen besonders gut bei den Kids an. Dieses spielerische Lernen machte deutlich, wie ein Raketenantrieb die Kraft auf ein Fahrzeug überträgt.

Die Kinder durften natürlich auch das bott Werk besichtigen und die Produktion der bott Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen anschauen. Die großen Maschinen für die Blechbearbeitung sorgten für reges Interesse und Begeisterung bei den Schülern.

Das Hochgeschwindigkeitsfahrzeug Bloodhound SSC

Zuerst etwas Theorie

Technik, die begeistert

Dann die Praxis

Wissenschaft zum Anfassen: Selbstgebastelte Raketenautos

In der Konstruktionshalle des Bloodhound SSC

Donnerstag, 20. November 2014

Wettbewerb: Wer hat den schönsten Transporter?

Das Autozentrum P&A im Rheinland sucht im Zeitraum vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2014 den schönsten Handwerkertransporter. In Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf lobt der bott Servicepartner hochwertige Preise im Gesamtwert von etwa 7.000 Euro aus.

Der Renault Trafic mit bott vario Fahrzeugeinrichtung

Wer hat den schönsten Transporter? Das fragen sich das Autozentrum P&A und die Kreishandwerkerschaft in Düsseldorf. In Zusammenarbeit mit bott wählt eine unabhängige Jury unter den Innungsmitgliedern drei Transporter aus, welche die schönste, originellste oder werbewirksamste Firmenwerbung tragen. Weitere Partner dieser Aktion sind Renault, Nissan und Fiat Professional.

Die bott vario Fahrzeugeinrichtung im Renault Trafic von der Seitentür aus

Vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2014 können interessierte Handwerker Bilder ihres Firmenfahrzeuges an das Autozentrum P&A übersenden. Die genauen Nutzungsbedingungen erhält man über die Webseite www.handwerkertransporter.de. Ausgewählte Fahrzeugbilder werden anschließend auf dieser Seite veröffentlicht und abgebildet.

Montag, 17. November 2014

bott auf der GET Nord in Hamburg

bott präsentiert auf der Fachmesse für das Elektro- und SHK-Handwerk in Kooperation mit dem Hamburger Autohaus Tobaben vom 20. bis 22. November 2014 interessante Fahrzeugeinrichtungen in einem Volkswagen T5 und einem Ford Transit Custom. 

bott cubio Systemschrank mit varioSort und varioSafe Koffern

Anhand der Exponate erfährt der Fachbesucher, wie gut das Zusammenspiel der bott vario Fahrzeugeinrichtung und der bott cubio Betriebseinrichtung funktioniert. Das Besondere an den bott Koffersystemen ist, dass sie sich als modulare Bauteile sowohl in den cubio Systemschränken auf passenden Einschubschienen unterbringen lassen, als auch in der bott vario Fahrzeugeinrichtung. Das Wichtigste ist somit immer mit einem Handgriff dabei – aufwendige Suchzeiten nach Equipment verringern sich. Ein Blick genügt, um zu erkennen, ob sich die Bohrmaschine im Schrank in der Werkstatt oder bereits im Fahrzeug befindet.

bottBoxen, bott varioSort und varioSafe Systemkoffer in der bott vario Fahrzeugeinrichtung

Mit der Fahrzeug- und Betriebseinrichtung von bott steigert der kleine oder mittelständische Betrieb die Effizienz im Tagesgeschäft. Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz werden mit bott zur reinen Routine. Der vorbildliche Auftritt beim Kunden sorgt für ein gutes Image und damit für Weiterempfehlungen und Folgeaufträge – ein nachhaltiger Gewinn für alle Beteiligten.

Die bott vario Fahrzeugeinrichtung im Volkswagen T5

Freitag, 7. November 2014

Fachmesse für Gebäudetechnik in Norwegen: bott auf der VVS dagene in Lillestrøm bei Oslo

Vom 22. bis 24. Oktober präsentierte der norwegische bott Importeur etac auf dieser Messe vier Volkswagen Nutzfahrzeuge mit der passenden Fahrzeugeinrichtung: Im Caddy, T5, Crafter und Amarok.

bott präsentierte in Lillestrøm vier Einrichtungsvarianten in Volkswagen Nutzfahrzeugen

Die VVS dagene widmet sich alle zwei Jahre als eine der wenigen Messen in Norwegen zu diesem Thema dem gesamten Spektrum der Gebäudetechnik. Sowohl nationale als auch internationale Anbieter präsentierten einem breiten Fachpublikum die neuesten Technologien und Entwicklungen. Der Schwerpunkt der Messe lag auf den Bereichen Energie, Umwelt, Effizienz und Innovation. Wirtschaftliche Fahrzeugeinrichtungen spielen hierbei ganz klar auch eine wichtige Rolle.

Für jeden Gebäudetechniker war hier die passende Fahrzeugeinrichtung dabei

Für den skandinavischen Markt ist beispielsweise der geländegängige Amarok ein sehr interessantes Fahrzeug. Der auf der Messe präsentierte, von drei Seiten zugängliche Aufbau zeigte die vielseitigen Möglichkeiten der bott vario Fahrzeugeinrichtung: Ein seitlich ausziehbares Einrichtungsmodul für einen leichten und übersichtlichen Zugriff auf den Inhalt sowie ein Unterflurmodul mit einem darauf befestigten Schwerlastauszug. LED Lampen schaffen auch im düsteren norwegischen Winter eine hell ausgeleuchtete Arbeitsumgebung.

Der Aufbau auf dem Amarok veranschaulichte clevere Lösungen und die Vielseitigkeit der bott vario Fahrzeugeinrichtung

Mittwoch, 5. November 2014

bott auf der Professional MotorSport World Expo 2014

bott präsentiert in Köln neue Elemente der cubio Werkstatteinrichtung für den Motorsport. Die ausschließlich dem Fachpublikum vorbehaltene Messe findet vom 13. bis 15. November 2014 statt. Sie richtet sich an Motorsportteams, Rennwagenhersteller, Fahrer sowie Konstrukteure und Techniker aus allen Bereichen des Motorsports.

bott cubio Werkstatteinrichtung für den Motorsport

Im Motorsport dreht sich alles um technische Präzision. Dieses Arbeitsumfeld fordert Höchstleistungen von Mensch und Maschine. Das perfekte Zusammenspiel von Technikern und Fahrern ist Grundvoraussetzung für die Chance auf Erfolg. Für ihr professionelles Arbeiten schafft eine bott cubio Werkstatteinrichtung für den Motorsport beste Voraussetzungen.

Diese Werkstattausstattung ist exakt auf die Abläufe von Servicetätigkeiten im Motorsport abgestimmt. Jedes Werkzeug und jedes Betriebsmittel hat seinen bestimmten Platz und ist schnell griffbereit. Ordnung, Sauberkeit und Effizienz werden mit bott cubio zur Selbstverständlichkeit. Diese Faktoren können entscheidend zum Erfolg des Teams beitragen.

Highlight von bott auf der Professional MotorSport World Expo 2014 sind speziell für den Motorsport-Service entwickelte, mobile Werkstatteinheiten. Mit diesen Elementen lässt sich die komplette Werkstatt mit wenig Aufwand dort einrichten, wo sie gebraucht wird – als Betriebseinrichtung in der heimischen Halle oder in der Box an der Rennstrecke. Das gesamte eigene Werkzeug, Arbeitsmaterial und Kleinteile sind immer dabei und an genau dem Platz, an dem sie sein sollen. Es besteht keine Notwendigkeit, doppeltes Equipment für den mobilen Einsatz zu beschaffen.

Die Fachkompetenz von bott trägt ihren Teil dazu bei, dass in der Profiwerkstatt effizientes Arbeiten zur Selbstverständlichkeit wird – durch ein gut organisiertes und sauberes Arbeitsumfeld in der bott cubio Werkstatteinrichtung für den Motorsport.