Dienstag, 28. Januar 2014

bott vario, die Fahrzeugeinrichtung mit System auf der Aquatherm in Wien

Weltweit nutzen Industrie und Handwerk bott vario Fahrzeugeinrichtungen zur Erhöhung ihrer Effizienz in Service und Montage. Auf der Aquatherm in Wien zeigt bott die Vielseitigkeit seines Systems. (Halle B, Stand 135)

bott vario Fahrzeugeinrichtung, bestückt mit Produkten von Berner

Wien, 28.-31. Januar 2014. Erstmalig präsentiert sich Bott Austria auf der diesjährigen internationalen Fachmesse für Heizung, Klima, Sanitär, Bad & Design. Neben den Einrichtungen für Montagefahrzeuge steht auch die vor wenigen Tagen bekannt gegebene Expertenallianz mit Berner SE im Fokus. Im Rahmen dieser beabsichtigt der Hersteller von Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen bott, zusammen mit dem führenden Direktvertreiber für das Bau- und Kfz-Handwerk sowie für die Industrie, Berner, Kunden mit einem gemeinsamen Vertriebskonzept zu bedienen.

bott vario Fahrzeugeinrichtungen stehen für Ordnung, Ladungssicherung und Insassensicherheit in Montagefahrzeugen. Kunden vertrauen auf die Crashtest geprüfte und TÜV zertifizierte Sicherheit. Basis des Produkts ist ein intelligenter Materialmix aus eloxiertem Aluminium, pulverbeschichtetem Stahl und schlagfestem Kunststoff. So gelingt es höchste Stabilität bei minimalem Gewicht des Produkts zu realisieren. Attribute, die sich in Spritverbrauch und Sicherheit für Fahrzeuginsassen positiv auswirken.

bott vario bringt ein wertiges Ambiente in die mobile Arbeitswelt und überzeugt zudem in der haptischen Sicherheit durch sein Finish an Flächen und Kanten. Bedienelemente sind nach ergonomischen Gesichtspunkten konstruiert und garantieren leichtgängige Funktionen. Dieses außergewöhnliche Erscheinungsbild wurde durch den if product design award „gold“ und durch den red dot design award „best of the best“ bestätigt.

Dienstag, 21. Januar 2014

bott schließt 2013 erfolgreich ab

Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen des Gaildorfer Herstellers erfreuten sich international erhöhter Nachfrage.

Vormontage einer bott vario Fahrzeugeinrichtung in Gaildorf Unterrot

Gaildorf. Auch 2013 konnte die Bott GmbH & Co. KG ihren Erfolgskurs fortsetzen und sich im internationalen Markt behaupten. So gelang es der Firmengruppe ihren Umsatz auf 84 Mio. Euro zu erhöhen. Mit dem zwar geringen Wachstum von einem Prozent wurde dennoch der Höchststand in der Firmengeschichte erzielt. Schwierig gestaltete sich für das rund 670 Mitarbeiter umfassende Unternehmen, vor allem die Bearbeitung der südeuropäischen Märkte. Zudem wirkten sich rückläufige Zulassungszahlen an leichten Nutzfahrzeugen im Inland negativ auf die Entwicklung aus. Sehr erfreulich hingegen entwickelten sich die Geschäfte der in Großbritannien produzierenden Tochter Bott Ltd.

Für 2014 sieht sich bott gut gerüstet. Erst im Herbst stellte der Hersteller von Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen avero, ein neues Arbeitsplatzsystem für die manuelle Montage vor, mit dem bott effiziente Prozesse in der Industrie unterstützt. Mit dieser Markteinführung schloss bott die Erneuerung seines gesamten Produktsortiments innerhalb von nur fünf Jahren ab. Auftakt der Serie an Innovationen war 2008 die Vorstellung von cubio, der Betriebseinrichtung von bott, die mit Schubladen- und Systemschränken, sowie mit Werkbänken in Industrie und Handwerk Anwendung findet. Zur IAA Nutzfahrzeuge 2010 folgte der umfangreiche Relaunch der Fahrzeugeinrichtung bott vario, mit der das Unternehmen aus Gaildorf Montage- und Servicefahrzeuge ausstattet und weltweit Standards für effizientes Arbeiten und ein strukturiertes Arbeitsumfeld schafft.

Im deutschen Markt setzt bott für 2014 stark auf den Ausbau des Vertriebs. Hierzu soll auch die im vergangenen Jahr neu gegründete Niederlassung Nord, nahe Hamburg erheblich beitragen.

Donnerstag, 16. Januar 2014

bott geht Kooperation mit Berner ein

Der Hersteller von Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen bott geht eine europaweite Kooperation mit dem Direktvertreiber Berner ein und bringt sich damit in dessen strategische Expertenallianzen ein.

Berner und bott kooperieren europaweit im Rahmen einer Experten-Allianz (im Bild: Armin Heß, Vorsitzender der Geschäftsführung Berner (li), Dr. Reinhard Wollermann-Windgasse, Geschäftsführender Gesellschafter der Bott Firmengruppe (re)

Ein gemeinsames Vertriebskonzept soll künftig sowohl für Berner- als auch für bott-Kunden die Beschaffungskomplexität reduzieren. Mit der neuen Partnerschaft wollen die Unternehmen Kunden ein ineinandergreifendes System aus den Produkten und Serviceleistungen beider Marken anbieten. Die intensive Kommunikation bei künftigen Produktentwicklungen, sowie bei der Erfüllung einzelner Aufträge, soll dazu führen, dass Kunden ganzheitliche Lösungen von zwei Spezialisten, wie aus einer Hand erhalten. Fragestellungen, was das richtige Transport- oder Lagermittel für Material und Werkzeug ist, oder wie diese auf dem Weg zur Baustelle im Fahrzeug gesichert werden, sollen sich für den Kunden künftig erübrigen.

Beide Partner übernehmen weiterhin selbst die Ausführung ihrer Kundenaufträge, und konzentrieren sich dabei auf ihre jeweiligen Kernkompetenzen. Sie stehen während dessen jedoch in engem Kontakt, stimmen sich terminlich ab, oder konfigurieren ihre Lösung entsprechend dem Auftrag des Kunden an ihren Partner

Nicht nur die regionale Nähe der beiden Konzernzentralen, Künzelsau und Gaildorf, sondern auch Gemeinsamkeiten in der Unternehmensphilosophie und bei der Kundenzielgruppe sind eine solide Basis dafür, eine intensive Zusammenarbeit anzustreben und Synergien effizient zu nutzen.

Als einer der führenden Direktvertreiber für das Bau- und Kfz- Handwerk sowie für die Industrie beliefert das Handelsunternehmen Berner europaweit mehr als 425.000 Kunden. Die Angebotspalette umfasst rund 75.000 Produkte von der Bohr-, Diamant- und Dübeltechnik über die Spezialchemie, DIN- und Normteile bis hin zu Werkzeugen, Bevorratungssystemen und Werkstattausrüstung. Berner gehört zur international tätigen Berner Group, die im vergangenen Wirtschaftsjahr 2012/13 einen Umsatz von 1.053 Mio. Euro erzielte und rund 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 25 Ländern in rund 60 Gesellschaften beschäftigt.

Die Bott Firmengruppe zählt international zu den führenden Herstellern von Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen für den gewerblichen Einsatz. An mehreren europäischen Standorten werden Produkte und Lösungen mit dem Anspruch an höchste Produkt- und Servicequalität entwickelt und produziert. Kunden von bott, in Industrie und Handwerk, nutzen weltweit diese Leistungen zur Steigerung ihrer Effizienz in Fertigung und Montage. Das Unternehmen beschäftigt heute rund 670 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte im vergangenen Geschäftsjahr 2013 einen Jahresumsatz von 84 Mio. Euro.

Logo Berner

Im Mai 2011 legte Berner den Grundstein für strategische Expertenallianzen mit dem Ziel branchenübergreifende Vertriebskooperationen verschiedener, in ihrem Bereich führender Unternehmen zu schließen. Die Bündelung von Angeboten und Expertisen soll so den Kunden der Allianzpartner Einkaufsvorteile verschaffen indem sie von einem optimierten Einkaufsprozess profitieren.