Freitag, 12. Dezember 2014

bott und PEUGEOT PROFESSIONAL auf der INNOVATIVE 2014 in Düsseldorf

Am 7. November 2014 präsentierten bott und PEUGEOT PROFESSIONAL auf der INNOVATIVE in Düsseldorf gemeinsam einen PEUGEOT BOXER mit bott vario Fahrzeugeinrichtung. Die Fahrzeugeinrichtung war mit zahlreichen Ladungssicherungselementen und einem Einrichtungsmodul auf der rechten Fahrzeugseite speziell auf das Gewerk Trockenbau abgestimmt. Im Rahmen dieser Messe fand auch das Finale der deutschen Trockenbaumeisterschaft 2014 statt.

Eine bott vario Fahrzeugeinrichtung für Trockenbauer

Das Handelsunternehmen für Baustoffe Raab Karcher lobt diesen Preis jedes Jahr aufs Neue aus und prämiert die professionellsten deutschen Trockenbaumeister. In diesem Jahr nahmen mehr als 120 Teams an der Meisterschaft teil. Die Teams aus jeweils zwei Bauprofis mussten mit einem Bauplan und vorgegebenen Baustoffen eine Trockenbaukonstruktion errichten. Nach zahlreichen Vorrunden wurden die Besten ihrer Zunft beim großen Finale in Düsseldorf ausgezeichnet.

Sowohl die Geschwindigkeit beim Aufbau einer anspruchsvollen Konstruktion als auch das handwerkliche Geschick und die kreative Qualitätsarbeit wurden bewertet. Dabei gab es Prämien im Wert von insgesamt über 15.000 Euro zu gewinnen. Das Siegerteam darf den Titel „Deutsche Trockenbaumeister“ ein Jahr lang tragen.

PEUGEOT PROFESSIONAL und bott stellten gemeinsam aus

Meisterhafte Ladungssicherung und Ordnung

Die Veranstaltung war gut besucht

Nicht nur Kaffee stieß auf Interesse…

…sondern auch Ladungssicherung made by bott

So sichert man Trockenbauplatten…

…im PEUGEOT BOXER

Ein echter Trockenbaumeister: der BOXER

Die Trockenbauer zeigten beim Finale, was sie drauf haben

Bauplan und Material waren vorgegeben

Die Schnellsten, Geschicktesten und Kreativsten gewannen

Freitag, 5. Dezember 2014

News Testurteil: Produkttest bott vario im Elektrohandwerk erfolgreich abgeschlossen

Torsten Behmenburg, technischer Leiter bei der Firma WSS Security in Mülheim an der Ruhr, ist nach Abschluss des Produkttests überzeugt von der bott vario Fahrzeugeinrichtung. Am 18. November 2014 hat bott ihn besucht und befragt.

Torsten Behmenburg (links) ist überzeugt von bott

Hier sein Urteil:

„Mit der Beratung und der Planung von bott sind wir sehr zufrieden. Der Berater hatte bereits im Vorfeld einen Vorschlag für die Fahrzeugeinrichtung geplant, der ganz unseren Vorstellungen entsprochen hat. Alle Werkzeuge, die wir beim Einsatz vor Ort brauchen, sind übersichtlich untergebracht, so dass wir schnell darauf zugreifen können.

Neben den bottBoxen und dem Kabelregal gefallen mir die Schubladen des Unterflurmoduls besonders gut. Es ist einfach herrlich, wenn immer alles an seinem Platz liegt und man nicht nach dem Werkzeug suchen muss. Da wir leicht auf unser Material zugreifen, können wir zügig arbeiten. Dazu kommt ein sehr professioneller und positiver Eindruck beim Kunden. Wenn er mal ins Auto schaut, sieht er gleich, dass hier Ordnung herrscht. Außerdem sieht die Fahrzeugeinrichtung sehr edel aus.

Unterflurmodul, Spanneinheit für Werkzeugkoffer und Zurrschienen

Die bott vario Fahrzeugeinrichtung ist leicht und stabil, das ist natürlich sehr gut und ökonomisch. Wir haben das Fahrzeug nicht komplett mit Schränken bestücken lassen. Für gewöhnlich beladen wir es auch nicht bis an die Grenze des zulässigen Gesamtgewichts, daher ist für uns das Eigengewicht der Fahrzeugeinrichtung wenig ausschlaggebend.

Sehr praktisch sind die vielen Zurrpunkte im Laderaum. Damit sichern wir unsere Klappleiter oder auch mal die Kabeltrommeln. Nichts fliegt durch die Gegend und auch bei der Ankunft am Einsatzort sind die Sachen noch da, wo wir sie beim Beladen stehen haben wollten.“ 

Behmenburg wird demnächst noch eine bott vario Fahrzeugeinrichtung für einen weiteren Transporter bestellen.

Die erfolgreich getestete bott vario Fahrzeugeinrichtung

Freitag, 28. November 2014

bott erhält von RWE den Supplier Award

RWE lud bott am 18. November 2014 zur Verleihung des Supplier Awards nach Essen ein. Anlässlich des 7. RWE-Lieferantentags erhielt bott den Supplier Award „Quality Regional“. bott Geschäftsführer Dr. Reinhard Wollermann-Windgasse, Leiter Vertrieb Hans-Gerd Wagner und Gebietsverkaufsleiter Fahrzeugeinrichtungen Uwe Peters nahmen den Preis entgegen.

Dr. Ulrich Piepel, CPO des RWE-Konzerns (links), überreicht den Preis an bott

Der RWE Konzerneinkauf prämierte bott als herausragenden Lieferanten, der für den Erfolg des Unternehmens von besonderer Bedeutung ist. bott erhielt die Auszeichnung aufgrund seiner exzellenten Lieferqualität und dem hervorragenden Preis/Leistungsverhältnis. Der effiziente Abwicklungsprozess von der Bedarfsanalyse bei RWE bis zur Fahrzeugübergabe durch bott an den Servicemitarbeiter läuft exzellent ab.

Für RWE war die kontinuierliche partnerschaftliche Weiterentwicklung in der Gestaltung mobiler Arbeitsplätze mitentscheidend für die Nominierung. bott zeichnet sich für RWE in besonderer Weise dadurch aus, dass die Arbeitssicherheit, die Ergonomie für den Mitarbeiter, sowie Ordnung und Sauberkeit im Fahrzeug gefördert werden. Durch bott leben die RWE Mitarbeiter diese Aspekte routiniert im Alltag. Die verbesserten Arbeitsprozesse erhöhen zudem den Servicegrad bei RWE.

Freitag, 21. November 2014

bott und Bloodhound SSC veranstalten Bildungsevent für Schüler

Am 26. September 2014 lud bott britische Schüler an den Stammsitz der Tochtergesellschaft in Cornwall ein. Den potentiellen Nachwuchsingenieuren wurde ein spannendes Programm rund um das Hochgeschwindigkeitsfahrzeug Bloodhound geboten.


bott unterstützt Projekte, die dazu dienen, Begeisterung für technische Berufe zu wecken und den Nachwuchs zu fördern. Bei einem dieser Projekte, dem Bloodhound SSC, wird ein Überschallfahrzeug konstruiert, das alle bisher aufgestellten Rekorde der Landgeschwindigkeit brechen soll.

Ein Mitarbeiter des Bloodhound Projekts, Tony Parraham, stellte den Kindern die Aufgaben des Projekts und die Hintergründe über das Fahrzeug in einer Präsentation vor. Mit den gewonnenen Erkenntnissen konnten die Kinder später in einem live-Experiment zwei Modellautos mit Raketenantrieb erleben. Bastelbögen für Miniatur-Bloodhound-Renner, die von einem Luftballon angetrieben wurden, kamen besonders gut bei den Kids an. Dieses spielerische Lernen machte deutlich, wie ein Raketenantrieb die Kraft auf ein Fahrzeug überträgt.

Die Kinder durften natürlich auch das bott Werk besichtigen und die Produktion der bott Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen anschauen. Die großen Maschinen für die Blechbearbeitung sorgten für reges Interesse und Begeisterung bei den Schülern.

Das Hochgeschwindigkeitsfahrzeug Bloodhound SSC

Zuerst etwas Theorie

Technik, die begeistert

Dann die Praxis

Wissenschaft zum Anfassen: Selbstgebastelte Raketenautos

In der Konstruktionshalle des Bloodhound SSC

Donnerstag, 20. November 2014

Wettbewerb: Wer hat den schönsten Transporter?

Das Autozentrum P&A im Rheinland sucht im Zeitraum vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2014 den schönsten Handwerkertransporter. In Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft Düsseldorf lobt der bott Servicepartner hochwertige Preise im Gesamtwert von etwa 7.000 Euro aus.

Der Renault Trafic mit bott vario Fahrzeugeinrichtung

Wer hat den schönsten Transporter? Das fragen sich das Autozentrum P&A und die Kreishandwerkerschaft in Düsseldorf. In Zusammenarbeit mit bott wählt eine unabhängige Jury unter den Innungsmitgliedern drei Transporter aus, welche die schönste, originellste oder werbewirksamste Firmenwerbung tragen. Weitere Partner dieser Aktion sind Renault, Nissan und Fiat Professional.

Die bott vario Fahrzeugeinrichtung im Renault Trafic von der Seitentür aus

Vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2014 können interessierte Handwerker Bilder ihres Firmenfahrzeuges an das Autozentrum P&A übersenden. Die genauen Nutzungsbedingungen erhält man über die Webseite www.handwerkertransporter.de. Ausgewählte Fahrzeugbilder werden anschließend auf dieser Seite veröffentlicht und abgebildet.

Montag, 17. November 2014

bott auf der GET Nord in Hamburg

bott präsentiert auf der Fachmesse für das Elektro- und SHK-Handwerk in Kooperation mit dem Hamburger Autohaus Tobaben vom 20. bis 22. November 2014 interessante Fahrzeugeinrichtungen in einem Volkswagen T5 und einem Ford Transit Custom. 

bott cubio Systemschrank mit varioSort und varioSafe Koffern

Anhand der Exponate erfährt der Fachbesucher, wie gut das Zusammenspiel der bott vario Fahrzeugeinrichtung und der bott cubio Betriebseinrichtung funktioniert. Das Besondere an den bott Koffersystemen ist, dass sie sich als modulare Bauteile sowohl in den cubio Systemschränken auf passenden Einschubschienen unterbringen lassen, als auch in der bott vario Fahrzeugeinrichtung. Das Wichtigste ist somit immer mit einem Handgriff dabei – aufwendige Suchzeiten nach Equipment verringern sich. Ein Blick genügt, um zu erkennen, ob sich die Bohrmaschine im Schrank in der Werkstatt oder bereits im Fahrzeug befindet.

bottBoxen, bott varioSort und varioSafe Systemkoffer in der bott vario Fahrzeugeinrichtung

Mit der Fahrzeug- und Betriebseinrichtung von bott steigert der kleine oder mittelständische Betrieb die Effizienz im Tagesgeschäft. Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz werden mit bott zur reinen Routine. Der vorbildliche Auftritt beim Kunden sorgt für ein gutes Image und damit für Weiterempfehlungen und Folgeaufträge – ein nachhaltiger Gewinn für alle Beteiligten.

Die bott vario Fahrzeugeinrichtung im Volkswagen T5

Freitag, 7. November 2014

Fachmesse für Gebäudetechnik in Norwegen: bott auf der VVS dagene in Lillestrøm bei Oslo

Vom 22. bis 24. Oktober präsentierte der norwegische bott Importeur etac auf dieser Messe vier Volkswagen Nutzfahrzeuge mit der passenden Fahrzeugeinrichtung: Im Caddy, T5, Crafter und Amarok.

bott präsentierte in Lillestrøm vier Einrichtungsvarianten in Volkswagen Nutzfahrzeugen

Die VVS dagene widmet sich alle zwei Jahre als eine der wenigen Messen in Norwegen zu diesem Thema dem gesamten Spektrum der Gebäudetechnik. Sowohl nationale als auch internationale Anbieter präsentierten einem breiten Fachpublikum die neuesten Technologien und Entwicklungen. Der Schwerpunkt der Messe lag auf den Bereichen Energie, Umwelt, Effizienz und Innovation. Wirtschaftliche Fahrzeugeinrichtungen spielen hierbei ganz klar auch eine wichtige Rolle.

Für jeden Gebäudetechniker war hier die passende Fahrzeugeinrichtung dabei

Für den skandinavischen Markt ist beispielsweise der geländegängige Amarok ein sehr interessantes Fahrzeug. Der auf der Messe präsentierte, von drei Seiten zugängliche Aufbau zeigte die vielseitigen Möglichkeiten der bott vario Fahrzeugeinrichtung: Ein seitlich ausziehbares Einrichtungsmodul für einen leichten und übersichtlichen Zugriff auf den Inhalt sowie ein Unterflurmodul mit einem darauf befestigten Schwerlastauszug. LED Lampen schaffen auch im düsteren norwegischen Winter eine hell ausgeleuchtete Arbeitsumgebung.

Der Aufbau auf dem Amarok veranschaulichte clevere Lösungen und die Vielseitigkeit der bott vario Fahrzeugeinrichtung

Mittwoch, 5. November 2014

bott auf der Professional MotorSport World Expo 2014

bott präsentiert in Köln neue Elemente der cubio Werkstatteinrichtung für den Motorsport. Die ausschließlich dem Fachpublikum vorbehaltene Messe findet vom 13. bis 15. November 2014 statt. Sie richtet sich an Motorsportteams, Rennwagenhersteller, Fahrer sowie Konstrukteure und Techniker aus allen Bereichen des Motorsports.

bott cubio Werkstatteinrichtung für den Motorsport

Im Motorsport dreht sich alles um technische Präzision. Dieses Arbeitsumfeld fordert Höchstleistungen von Mensch und Maschine. Das perfekte Zusammenspiel von Technikern und Fahrern ist Grundvoraussetzung für die Chance auf Erfolg. Für ihr professionelles Arbeiten schafft eine bott cubio Werkstatteinrichtung für den Motorsport beste Voraussetzungen.

Diese Werkstattausstattung ist exakt auf die Abläufe von Servicetätigkeiten im Motorsport abgestimmt. Jedes Werkzeug und jedes Betriebsmittel hat seinen bestimmten Platz und ist schnell griffbereit. Ordnung, Sauberkeit und Effizienz werden mit bott cubio zur Selbstverständlichkeit. Diese Faktoren können entscheidend zum Erfolg des Teams beitragen.

Highlight von bott auf der Professional MotorSport World Expo 2014 sind speziell für den Motorsport-Service entwickelte, mobile Werkstatteinheiten. Mit diesen Elementen lässt sich die komplette Werkstatt mit wenig Aufwand dort einrichten, wo sie gebraucht wird – als Betriebseinrichtung in der heimischen Halle oder in der Box an der Rennstrecke. Das gesamte eigene Werkzeug, Arbeitsmaterial und Kleinteile sind immer dabei und an genau dem Platz, an dem sie sein sollen. Es besteht keine Notwendigkeit, doppeltes Equipment für den mobilen Einsatz zu beschaffen.

Die Fachkompetenz von bott trägt ihren Teil dazu bei, dass in der Profiwerkstatt effizientes Arbeiten zur Selbstverständlichkeit wird – durch ein gut organisiertes und sauberes Arbeitsumfeld in der bott cubio Werkstatteinrichtung für den Motorsport.

Freitag, 31. Oktober 2014

bott auf der Motek 2014

avero für die ganze Welt: Vom 5. bis 8. Oktober besuchten fast 36.000 Fachbesucher aus 97 Nationen die Motek in Stuttgart. Über 1.000 Aussteller präsentierten auf 64.000 Quadratmetern Hallenfläche Neuheiten aus den Bereichen Produktions- und Montageautomatisierung. bott war mittendrin statt nur dabei.

Die bott avero Montagelinie auf der Motek 2014

bott zeigte am Beispiel einer Montagelinie wie ein avero Arbeitsplatzsystem in der Praxis aussehen kann. An den Exponaten konnten die Besucher eine intelligente Werkerführung in der manuellen Montage, die eingebundene Schraubersteuerung und die anschließende Überprüfung der Funktion des produzierten Bauteils live mitverfolgen. Auf diese Weise bildete der vorgestellte Workflow die Fertigstellung eines Produkts bis einschließlich der Verpackung für den Versand ab. Das gute Zusammenspiel der einzelnen Produktionsschritte am avero Arbeitsplatz sorgte für reges Interesse bei den Fachbesuchern.

bott avero Montagearbeitsplatz

bott avero Montagelinie

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Beginn der Testphase: bott übergibt das fertig eingerichtete Fahrzeug an Elektrohandwerker zum Produkttest

Vom 20. Juni bis 18. Juli 2014 lief die Bewerbungsfrist für den Produkttest im Elektrohandwerk. Ein Betrieb wurde ausgelost, der die Fahrzeugeinrichtung derzeit für zwei Monate in der Praxis erprobt.

Torsten Behmenburg, technischer Leiter WSS Security (links); Franz-Josef Degen, Außendienstmitarbeiter des bott Servicepartners Semmler (rechts)

Die Firma WSS Security in Mülheim an der Ruhr hatte in diesem Jahr einen neuen Ford Transit Connect gekauft. Nun brauchte sie zum Unterbringen und Sichern der für die tägliche Arbeit nötigen Ausrüstung eine Fahrzeugeinrichtung. Die Firma WSS hat sich über die bott Webseite beworben und die Auslosung gewonnen. Der bott Servicepartner Klaus-Peter Semmler Fahrzeugeinrichtungen plante zunächst gemeinsam mit dem Gewinner die zu testende Fahrzeugeinrichtung und baute sie in das Fahrzeug ein. Derzeit arbeiten die Elektriker von WSS mit der neuen bott vario Fahrzeugeinrichtung im rauen Alltag.

Die zu testende bott vario Fahrzeugeinrichtung mit Unterflurmodul, Spanneinheit für Werkzeugkoffer und Zurrschiene an der Trennwand zur Fahrgastzelle

Wichtig bei der Planung war für WSS natürlich die Ladungssicherung, nicht zuletzt aber auch die Ordnung und die Sauberkeit im Fahrzeug. Auf Wunsch des Kunden hin stattete der bott Servicepartner das Testfahrzeug mit einem Unterflurmodul, einem Einrichtungsmodul mit Transportsicherung für Werkzeugkoffer und auf der Beifahrerseite einer Durchlademöglichkeit für Bauteile bis zu drei Metern Länge aus. Wie sich die Fahrzeugeinrichtung bei WSS bewährt, wird bott Ende November mitteilen.

Seitenansicht der bott vario Fahrzeugeinrichtung im Testfahrzeug der Firma WSS Security

Am 19. Oktober lief die Bewerbungsfrist für Betriebe aus dem Bereich Vermessungstechnik ab. Sobald ein Betrieb ausgelost wurde, beginnt die Planung der Fahrzeugeinrichtung und danach der Einbau. Daran anschließend schreibt bott den Wettbewerb für Betriebe aus, die im Bereich Bau- und Landmaschinen tätig sind – Beginn der Ausschreibung war am 24. Oktober 2014. Auf der Webseite www.bott.de finden Interessenten alle weiteren Informationen, das Bewerbungsformular und die Teilnahmebedingungen.

Freitag, 24. Oktober 2014

Weltpremieren auf der IAA: Der Hyundai H350 mit bott vario Fahrzeugeinrichtung

Der neue Hyundai H350 zog viele neugierige Blicke der Besucher und Journalisten auf sich.

Die Weltpremiere des Hyundai H350 mit bott Fahrzeugeinrichtung stieß auf reges Interesse

Als erster Aufbauhersteller für den neuen Transporter präsentierte bott die passende Fahrzeugeinrichtung. Ab Frühling 2015 wird der Hyundai voraussichtlich im Handel erhältlich sein.

Der H350 wird kommendes Jahr in den europäischen Markt eingeführt

Der in der Türkei gefertigte Koreaner bringt frischen Wind in seine Fahrzeugklasse

Freitag, 17. Oktober 2014

Truck Recovery Transporter von ProLux mit bott vario Fahrzeugeinrichtung

Ein wegweisendes Servicefahrzeug hat der bott Servicepartner ProLux Systemtechnik gemeinsam mit der GROSS-Gruppe für die Pannenhilfe entwickelt. Der neu konzipierte Mercedes-Benz Sprinter 519 „Truck Recovery“ wurde speziell für die Bergung, Absicherung und Begleitung von havarierten LKW mit einer bott vario Fahrzeugeinrichtung ausgestattet und verfügt über eine Vielzahl technischer Besonderheiten.

Das Pannenhilfsfahrzeug von ProLux

Das Innenleben des Sonderfahrzeugs wurde mit allen essentiellen Werkzeugen zum Bergen und Abschleppen ausgestattet. Die modulare Fahrzeugeinrichtung bott vario garantiert die praktische Unterbringung und schnelle Verfügbarkeit der vielen notwendigen Werkzeuge. Der bott Servicepartner ProLux simulierte diesen umfangreichen Aufbau per CAD-Planung im Voraus und setzte die Planung anschließend bis ins Detail um.

Viel sicheren Stauraum für das Spezialwerkzeug bietet die bott vario Fahrzeugeinrichtung

Die auffällige Beschriftung des Fahrzeugs und die Reflexstreifen sorgen dafür, dass das Fahrzeug deutlich ins Auge sticht – sowohl bei Tag- als auch bei Nachteinsätzen, sei es auf Landstraßen oder auf Autobahnen. Das Sonderfahrzeug wurde so gekennzeichnet, dass es auch bei hoher Verkehrsgeschwindigkeit unübersehbar auf eine Gefahrenstelle aufmerksam macht. Das spezielle Lichtwarnbalken-System mit LED Laufschrift und LED Front- und Heckblitzern sichert den Arbeitsplatz rund um das Fahrzeug optimal ab. Die acht am Dach befestigten LED Arbeitsscheinwerfer schaffen ein hell ausgeleuchtetes Arbeitsumfeld um den Sprinter. Das elektrisch aufstellbare Leuchtkreuz auf dem Dach fällt auch aus großer Entfernung schnell auf.

Die LED Scheinwerfer machen die Arbeitsumgebung hell und sicher

Spreizkonsolen, Schwerlasthebegurte, Anschlagketten und Schäkel finden in der bott vario Fahrzeugeinrichtung sichere und leicht zugängliche Aufbewahrungsorte. Mittels Containerhaken, einem Schwerlast-Hebekissen mit 20 Tonnen Hubkraft und hydraulischer Wagenheber sind die tonnenschweren Liegenbleiber leicht zu bergen. Die Bergungsleiter können neben Motortrennschleifern, Schneidbrennern, Motorsäge, Absaugpumpen und Handwerkzeug außerdem auf einen Akku-Schlagschrauber mit einem Lösedrehmoment von 1.900 Nm zugreifen. Diese umfangreiche Ausstattung bietet die bestmöglichen Arbeitsbedingungen und den höchsten Grad an Arbeitsschutz während der Bergung des liegen gebliebenen Fahrzeugs.

Viel sicheren Stauraum für das Spezialwerkzeug bietet die bott vario Fahrzeugeinrichtung



Donnerstag, 16. Oktober 2014

Weltpremieren auf der IAA: bott ist erster zertifizierter Aufbauhersteller für den neuen Opel Vivaro

Die IAA Nutzfahrzeuge 2014 stand ganz im Zeichen der Weltpremieren – beeindruckende 322 zählte der Veranstalter. Darunter reihte sich auch der neue Opel Vivaro mit ein.

Auch in den neuen Opel Vivaro…

Auf dem Opel Stand fanden die Besucher im Inneren des Vivaro eine bott vario Fahrzeugeinrichtung. bott ist der erste zertifizierte Aufbauhersteller für den neuen Opel Vivaro. Das Zertifikat wurde während der IAA Nutzfahrzeuge von Roy Illmann, Leiter Auf- und Umbauten bei Opel, und Jörn Beer, Entwicklung Sonderfahrzeuge bei Opel, an die bott Key Account Manager Matthias Bayer und Frank Pohlmann überreicht.

…passt die bott vario Fahrzeugeinrichtung wie angegossen

Überreichung des Zertifikats auf der IAA

Mittwoch, 15. Oktober 2014

bott auf der Automechanika 2014 in Frankfurt am Main

Zwischen dem 16. und 20. September 2014 präsentierte bott den 140.000 internationalen Fachbesuchern aus 173 Ländern Produkte für die Autowerkstatt. Dazu gehörte zum einen eine großflächige Wand mit einer cubio Werkstatteinrichtung für Kfz-Betriebe. Außerdem eine neue Komplettlösung für die Direktannahme in der Werkstatt.

bott cubio Werkstatteinrichtung für Kfz-Betriebe

Die cubio Betriebseinrichtung für Kfz-Betriebe lässt sich an die gestalterischen und funktionalen Erfordernisse eines modernen Autohauses anpassen. Ein einheitliches Erscheinungsbild im Sinne der Corporate Identity des Automobilherstellers wird dadurch gewährleistet. Das spielt im Werkstattalltag heute eine tragende Rolle – nicht nur bei Premiumanbietern. Ordnung und Sauberkeit sind wichtig für die Effizienz im Betrieb und außerdem für die Kundenbindung. bott bietet viele Möglichkeiten an, Werkzeuge oder auch Betriebsflüssigkeiten ordentlich und sicher zu verstauen.

bott cubio Direktannahme mit integrierter Steuerung für Hebebühnen

Wegweisend ist die bott cubio Betriebseinrichtung für die Direktannahme: Die Theke für den Empfang der Kunden im Kfz-Servicebetrieb besitzt eine integrierte Steuerung für die Hebebühne. So kann der Servicetechniker sofort bei der Fahrzeugannahme einen Blick unter das Fahrzeug werfen. In einem Schrankmodul lassen sich die Einwegsitzschoner sowie Einwegfußmatten unterbringen und bei Bedarf schnell entnehmen. Ölverschmutzte Hände kann der Servicetechniker am Waschbecken mit Seifenspender schnell reinigen. Im Schrank darunter befinden sich ein Papierhandtuchspender und ein Papierkorb für die benutzten Tücher.

Auf der Automechanika 2014 fiel auch der Startschuss für die Global Workshop Alliance, kurz: GWA. Die GWA ist zentraler Dienstleister für den Bau und das Betreiben von Kfz-Werkstätten. Auf dem Messestand der MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co KG wurden auf einer Leinwand das Konzept und die Mitglieder vorgestellt. Zu ihnen gehören MAHA, Butzbach, s.tec Germany, FLACO, SEHON und bott. Mit dem Leistungsangebot der GWA-Partner sind die Immobiliengewerke Hebetechnik, Prüftechnik, Absaugtechnik, Luft- und Ölversorgung bzw. -management sowie Lackiertechnik und Betriebseinrichtungen abgedeckt. Im Fokus der GWA stehen die Wirtschaftlichkeit und eine hohe Investitionssicherheit des gesamten Werkstattprojektes.

Dienstag, 14. Oktober 2014

Weltpremieren auf der IAA: Trapattoni und bott begeisterten die Besucher auf dem Fiat Stand

Fiat feierte auf der IAA Nutzfahrzeuge 2014 die Weltpremiere des neuen Doblò. Hinter dem neuen Blechkleid präsentierte sich in einem der ausgestellten Fahrzeuge eine bott vario Fahrzeugeinrichtung. 

Blickfang auf dem Fiat Stand: Der neue Doblò

Außerdem sorgte auf dem Fiat Stand die Autogrammstunde der Trainer-Legende Giovanni Trapattoni für reichlich Aufsehen. Mehr als 500 von ihm signierte Fußbälle wurden unter den Standbesuchern verteilt.

Auf dem Fiat Stand konnten die Besucher ihn inspizieren

bott nutzte die Gelegenheit und präsentierte darin die passende Fahrzeugeinrichtung

Giovanni Trapattoni verteilte Autogramme - 2014 © Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA)