Donnerstag, 13. Dezember 2012

Fotowettbewerb mit Renault Twizy Gepäckträger

Der neue Gepäckträger von bott für den Renault Twizy macht den Cityflitzer zum „Schwertransporter“.


Spannend zu beobachten, was alles am Heck des Elektrofahrzeugs transportiert werden wird.

bott lädt mit einem Fotowettbewerb dazu ein, dies auf Facebook zu zeigen und mit dem beliebtesten Bild einen bott Aluminiumkoffer zu gewinnen:

www.facebook.com/BottGmbH 

Fotowettbewerb: Mit varioSort gewinnen

Die neuen varioSort Servicekoffer von bott haben sich, durch den Einblick über ihren transparenten Deckel, schon kurz nach ihrer Markteinführung im September 2012 bewährt. Auch die automatische Verschlusssteuerung des Deckels über den Tragegriff macht den Kunststoffkoffer zum perfekten Begleiter auf der Baustelle.


Spannend wird sein, was die Kunden von bott alles darin aufbewahren werden.

Um dies zu zeigen, lädt bott zu einem Fotowettbewerb auf Facebook ein:

www.facebook.com/BottGmbH 

bott Gepäckträger macht Renault Twizy zum Nutzfahrzeug

Hersteller von Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen ermöglicht dem Cityflitzer den Gepäcktransport und führt ihn damit in die Welt der Nutzfahrzeuge ein.

Twizy Gepäckträger mit erhöhter Kennzeichenhalterung und Zusatzblinkern

Klein, wendig und agil, das sind die Eigenschaften des mit Strom betriebenen, kleinen Franzosen, die ihn zum praktischen Cityflitzer machen. Leicht zu parken wie ein Zweirad und Fahreigenschaften eines vierrädrigen PKW machen den Twizy auch für Kurierdienste, sowie für die gesamte Dienstleistungsbranche hoch interessant.
 
Bildunterschrift Für Pizzaservice oder Kurierdienst bestens konditioniert

Mit der Entwicklung eines Gepäckträgersystems ermöglicht bott dem trendigen Fahrzeug ab sofort seinen gewerblichen Einsatz. Denn dieser setzt sicheres Transportieren von Ladegut unterschiedlichster Art voraus. Ganze 35 kg nimmt der Twizy damit huckepack. On Top bietet der Hersteller spritzwassergeschützte und verschließbare Aluminiumkoffer an. Damit Alukoffer, Pizzabox & Co nicht das Kennzeichen verdecken liefert bott eine beleuchtete Zusatzhalterung samt Blinkern mit. Das zur Selbstmontage vorbereitete Kit beinhaltet zudem Montagematerial samt Kabelbaum und Anbauanleitung. Das vom TÜV geprüfte Neuprodukt verfügt über eine ABE und wird von bott selbst, sowie über Renault Partner vertrieben.
 
Praktisches Trio: Twizy, Gepäckträger und Aluminiumkoffer


Mittwoch, 28. November 2012

SPA für Wohnmobile und Rasenmäher im neuen AL-KO Kundencenter

bott richtet das Kundencenter der AL-KO KOBER AG ein und überzeugt durch Sortimentsvielfalt und optisches Erscheinungsbild.

Modernste Wohnwagen- und Wohnmobilreparaturwerkstätte Europas im AL-KO Kundencenter, Kleinkötz
 
Die Produkte der mit 4.200 Mitarbeitern weltweit tätigen AL-KO Kober AG sind vielfältig. Sie erstrecken sich von der Fahrzeugtechnik, über Geräte für Garten + Hobby bis hin zur Lufttechnik. So unterschiedlich wie diese Produkte, so verschieden sind die Anforderungen an die Arbeitsplätze im neuen Kundencenter in Kleinkötz des namhaften Herstellers. Hier sind seit Kurzem Teile der Unternehmensbereiche Fahrzeugtechnik, Garten und Hobby, sowie Schulungsräume in einem neu entstandenen Gebäude untergebracht.

Die Betriebseinrichtung cubio, in Kombination mit Elementen der Arbeitsplatzsysteme APS und Chipline von bott, waren die Basis für die Ausstattung der modernsten Wohnwagen- und Wohnmobilreparaturwerkstätte Europas. Das Ergebnis ist ein von Effizienz, Ästhetik und Ergonomie geprägter Servicebetrieb. Fahrbare Werkbänke und Bereitstellungswagen reduzieren Transportwege. Sie stellen Kleinteile und Werkzeuge direkt an der Verwendungsstelle bereit. Bodenmatten sichern den Mitarbeitern ein ergonomisches und angenehmes Stehen am Arbeitsplatz. Optisch zeigen die Räume ein Ambiente das einen eher an Wellness für Reisegefährte und Gartengeräte denken lässt, als an Instandhaltung und Reparatur.
 
Fahrbare Elemente der Betriebseinrichtung für effizientes Arbeiten
 
In der Abteilung Garten + Hobby, hier werden Rasenmäher und Wasserpumpen für den Gartenbereich montiert und repariert, werden die Geräte auf Hubtischen in die für den Werker ergonomisch korrekte Arbeitsposition gebracht. Schwenkarme mit Bildschirm und Tastatur verwandeln Werkbänke mit einem Griff in EDV-Arbeitsplätze. Auch die Energieversorgung inklusive Spannungswandlern sind direkt an den Arbeitsplätzen in das Mobiliar von bott integriert. Individuell nach Anforderungen des Auftraggebers konstruierte Prüfstände für Pumpen gliedern sich nahtlos in das durchgängige Werkstattdesign ein.

Reparatur- und Montagearbeitsplatz
 
Drei Schulungsräume, in denen Fachhändler aus ganz Europa auf AL-KO Produkte geschult werden, erhielten eine Ausstattung, die technisch und optisch ihren Nutzern die Philosophie der Premiummarke AL-KO lebendig vor Augen führt.

Hersteller der Betriebseinrichtung, war die Möglichkeit der nahtlosen Kombination mehrerer Produktsysteme. „Mit der Vielfalt dieser Systeme konnten wir eine Lösung zusammen mit nur einem Für Fragen und Bildmaterial steht Ihnen zur Verfügung: Bott GmbH & Co. KG Bahnstr. 17 74405 Gaildorf, Germany www.bott.de Bernhard Teuffel Tel: +49 (0) 7971 251-214 Fax: +49 (0) 7971 251-295 bernhard.teuffel@bott.de Lieferanten gestalten“, so Jochen Gall, Projektbeauftragter von ALKO. „Auch die 3D-Angebotszeichnungen des Anbieters während der Planungsphase und die Ausführung der komplexen Energieversorgung durch ihn haben das Projekt deutlich für uns vereinfacht“, so Gall weiter.

Als nächster Schritt, zur Vervollständigung des neuen Kundencenters, ist abschließend die Einrichtung einer Fuhrparkwerkstatt mit bott geplant. So verfügt das 1931 gegründete Traditionsunternehmen über eine eigene zertifizierte VW und AUDI Werkstatt im Haus.

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Neu: Ladungsschott für Fahrzeuge mit und ohne Trennwand

Gepäck- und Transportgutsicherung von bott schützt Fahrzeuginsassen und sichert Ladung dort wo sie hin gehört.

Kein Durchkommen in den Fahrgastraum für das Transportgut, durch das Ladungsschott von bott
 
In Fahrzeugen ohne feste Trennwand zwischen Laderaum und Sitzreihen sorgt das neue Ladungsschott des Fahrzeugeinrichters bott für Sicherheit.

Flexibel wird es bei Bedarf auf die Ladefläche gestellt und mit zwei Gurten an den im Fahrzeug vorhandenen Zurrpunkten fixiert. So trennt die Stellwand den Gepäckraum zuverlässig ab und schützt die Insassen vor rutschender Ladung. Eine zuvor untergelegte Antirutschmatte bewirkt, dass die Einheit sich weder seitlich noch nach hinten bewegen kann. Die Breite des Schotts kann verstellt und an jede Fahrzeuggröße von Kastenwägen und Transportern angepasst werden.

Doch auch in Transportern mit einer festen Trennwand erhöht die Neuentwicklung erheblich die Fahrsicherheit. Denn jede zweckmäßige Ladungssicherung beginnt mit der mittigen Positionierung der Last im Fahrzeug. Zwischen den Achsen und den Rädern, sowie mit möglichst tief liegendem Schwerpunkt gelagert nimmt Transportgut den geringsten Einfluss auf die Agilität der Fahreigenschaften eines Fahrzeugs. Das Ladungsschott von bott macht es möglich, das Transportgut genau entsprechend des Lastverteilungsplanes eines Fahrzeugs zu sichern und zu transportieren.
 
Ladungsschott mit Gurten an den Standardzurrösen im Fahrzeug fixiert

Die StVO § 22 Abs.1 fordert, die anerkannten Regeln der Technik zur Sicherung der Ladung zu berücksichtigen (u.a. EN DIN 12195-1, VDI 2700 Blatt 16, DIN 75410 1-3 bzw. ISO 27956, BG DV 29 und weitere). Dennoch werden häufig Fahrzeuge ohne Trennwand für den gewerblichen Transport von Ladung genutzt, da sie situativ auch zum Personentransport eingesetzt werden. Durch den Einsatz des neuen Ladungsschotts ist die optimale Sicherung der Ladung in Fahrsituationen wie Anfahren, Bremsen, und Ausweichen zu 100 % gewährleistet, und die in der EN DIN 12195-1, sowie in der VDI 2700 Blatt 16 geforderten Sicherungskräfte werden erfüllt.

Ein Zertifikat der Dekra, über die erfolgreiche Prüfung des neuen Hilfsmittels zur Ladungssicherung, in Anlehnung an die DIN ISO 27956 und DIN 75410-3, belegt die zweckmäßige Konstruktion und Bauweise des neuen Ladungsschotts von bott.

cubioPIN, neues elektronisches Schloss für Schubladenschränke und Werkbänke

PIN-Code-Schloss von bott ermöglicht die Gestaltung von schlüsselfreien Schließanlagen.

Bildunterschrift bott Schubladenschrank mit elektronischem Schließsystem cubioPIN
 
Mit dem neuen elektronischen Schloss, cubioPIN von bott, lassen sich cubio Schubladenschränke und Systemwerkbänke schlüsselfrei bedienen. Bis zu 100 verschiedene 4- bis 8- stellige Zahlenkombinationen können individuell vergeben werden. Dabei akzeptiert ein Schloss mehrere, verschiedene PINs und ist damit schließanlagenfähig. Jeder Anwender braucht nur einen persönlichen PIN und kann damit die Schränke im Betrieb öffnen, für die er die Zugangsberechtigung hat. Für die Energieversorgung der Schösser sorgen handelsübliche Batterien. Sie machen das System autark und unabhängig von Netz und Zuleitungen.

Zum übersichtlichen Verwalten der Anwender und Codes stellt bott eine Software zur Verfügung. Mit ihr werden alle Schlösser im Betrieb via Laptop komfortabel programmiert und Schließberechtigungen organisiert.
 
Komfortable Programmierung der Schlösser über Verwaltungssoftware

Mit der flexiblen und schlüsselfreien Vergabe von Zugangsberechtigungen auf elektronischer Basis setzt bott den Unterhalts- und Folgekosten mechanischer Schließanlagen ein Ende. Weder Nachschlüssel noch der Tausch von Schlössern, in Folge von verlorenen, „schwarzen“ Schlüsseln, sind künftig mit cubioPIN noch erforderlich.

Montag, 8. Oktober 2012

Effiziente Arbeitsplätze ergonomisch gestalten

Motek 2012: bott zeigt wie sich Ergonomie mit effizienter Montage vereinen lässt.

bott APS Einzelarbeitsplatz mit Werkerführung
 
Die demographische Veränderung der Gesellschaft rückt zunehmend neue Themen, wie die Beschäftigung leistungsgewandelter Mitarbeiter in der Montage in den Fokus. Auf dem diesjährigen Branchentreffpunkt der Montagetechnik präsentiert bott, auf dem Stuttgarter Messegelände, wie sich Arbeitsplätze, unter Berücksichtigung der Maxime von Lean-Production und Ergonomie zugleich gestalten lassen.

Dabei setzt bott auf APS, ein modulares System an praxisorientierten Komponenten. Flexibel und individuell entstehen aus den Systembauteilen Montagearbeitsplätze, Systempacktische und Montagelinien. Speziell zur Verbesserung der Ergonomie am Arbeitsplatz verfügt das Sortiment von bott über vielerlei hierzu entwickelte Lösungen. Verstellbare Arbeitshöhen, Neigungsverstellung von Werkstückträgern, dreh- und schwenkbare Elemente zur Optimierung von Greifräumen beugen Muskel- und Skeletterkrankungen vor. Beleuchtungssysteme oder Sichtblenden generieren ein angenehmes Arbeitsumfeld. Mit der Werkerführung ELAM von Armbruster Engineering werden komplexe oder wechselnde Montageprozesse leicht und stressfrei bewältigt. Aber auch Anforderungen an ESD wird APS ebenso gerecht, wie den Wünschen nach der Umsetzung von modernen Logistik- und Produktionskonzepten.

Wesentlich für die ergonomische Gestaltung der Montagearbeitsplätze des Herstellers ist neben der Hardware die zielgerichtete Planung und Konfiguration der Betriebsmittel. Bestmögliche Ergonomie entsteht, laut bott, durch die Kenntnis der Prozesse und Tätigkeiten die an ihnen durchgeführt werden, so wie durch das Verständnis für die Werker, die daran arbeiten.

Dienstag, 18. September 2012

Neues bei bott auf der IAA Nutzfahrzeuge 2012

bott präsentiert Perfektion im Leichtbau, Komplettierung des Trageboxensortiments, Neues für Pritschenfahrzeuge und Einrichtung für KFZ-Servicebetriebe.


cubio Betriebseinrichtung für KFZ-Servicebetriebe
 
Auf dem diesjährigen Branchentreffpunkt in Hannover beweist bott Konsequenz und Innovation zugleich. Logisch und konsequent komplettiert der Hersteller von Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen sein Sortiment an Trageboxen und Servicekoffern. Offen zur Diskussion stellt der Experte für Stauraumorganisation und Ladungssicherung das Thema „Perfektion im Leichtbau“, indem er innovative Studien als Alternative aufzeigt. Neu für Pritschenfahrzeuge zeigt bott witterungsbeständige Module, die für Ordnung und Schutz auf der offenen Ladefläche sorgen. Erstmalig auf der IAA präsentiert der Partner für effizientes Arbeiten Betriebseinrichtungen für KFZ-Servicebetriebe.
 
varioSafe, das Trageboxensystem in vielseitigen Abmessungen und mit variablen Inneneinteilungen
 
varioSafe Trageboxensystem durch zusätzliche Abmessungen komplettiert: Mit zwei zusätzlichen Höhen ist das Trio nun komplett. So bieten varioSafes jetzt für jedes Utensil einen geeigneten Lagerplatz. Trennwände, Kleinteilekästen oder Schaumstoffeinlagen bewahren die übersichtliche Ordnung. Im Fahrzeug finden die Trageboxen auf Tablarauszügen oder auf Halteschienen eine sichere Mitfahrgelegenheit und können vor Ort schnell entnommen werden. Die feste Verknüpfung mehrerer varioSafes, über die seitlichen Schwenkriegel, ermöglicht die Bündelung des Handgepäcks. Bequem transportieren lassen sich die leichten Boxen aus hochfestem Kunststoff mit der zum System gehörenden Transportkarre. Der Verschluss des Deckels wird über die Position des Tragegriffs automatisch gesteuert. So werden die varioSafes beim Anheben am Griff automatisch ver- und beim wieder Abstellen entriegelt.
 
varioSort, der Servicekoffer für Kleinteile
varioSort, jetzt mit varioSafe kompatibel
 
varioSort Servicekoffer jetzt mit varioSafe Trageboxen kompatibel: Die Servicekoffer für Kleinteile haben sich durch den Einblick über ihren transparenten Deckel längst bewährt. Diese Einsicht im geschlossenen Zustand verkürzt Suchzeiten erheblich. Neu sind die äußeren Abmessungen der Kleinsortimenter. Diese entsprechen nun exakt den Maßen und Konturen von varioSafe Trageboxen. So können sie mit ihnen über deren Verknüpfungssystem fix verbunden und sicher transportiert werden. Die flexible Bestückung mit Kleinteilekästen und die automatische Verschlusssteuerung des Deckels über den Tragegriff bleiben weiterhin Eigenschaften, die varioSort Servicekoffer darüber hinaus auszeichnen.
 
Bildunterschrift bott vario Bauteile aus Carbon
 
Perfektion im Leichtbau beleuchtet bott von mehreren Seiten: Das geringe Eigengewicht einer Fahrzeugeinrichtung ist von enormerBedeutung für viele Faktoren. Es nimmt Einfluss auf die verfügbare Zuladung, und damit womöglich auf die Wahl der Für Fragen und Bildmaterial steht Ihnen zur Verfügung: Bott GmbH& Co. KG Bahnstr. 17 D- 74405 Gaildorf www.bott.de Bernhard Teuffel Tel: +49 (0) 7971/251-214 Fax: +49 (0) 7971/251-295 bernhard.teuffel@bott.de Fahrzeugkategorie. Auch der Spritverbrauch, sowie auf das agile Fahrverhalten des Fahrzeugs werden durch das Gewicht der Einrichtung beeinträchtigt. Dennoch dürfen Maßnahmen zur Gewichtsreduzierung nicht zu Lasten der Insassensicherheit und Stabilität der Einrichtung gehen. Auch die Relation zwischen Aufwand und Nutzen bedarf einer bewussten und zielgerichteten Vorgehensweise. So basiert bott vario auf einem Leichtbauprinzip, das auf einem intelligenten Materialmix aus eloxiertem Aluminium, hochwertigem Kunststoff und hochfestem, pulverbeschichtetem Stahl besteht. Mit diesem Mix entsteht höchste Sicherheit und Stabilität bei minimalem Eigengewicht der Einrichtung. Neu präsentiert der Spezialist für Einrichtungen von Service- und Montagefahrzeugen aus seiner Entwicklungsabteilung Studien aus Carbon und stellt diese auf der IAA offen zur Diskussion. Feldversuche und erste Crashtests von bott belegen, dass kohlefaserverstärkter Kunststoff für Elemente einer Einrichtung absolut geeignet ist. Im Fokus der Gespräche mit Kunden und Partnern steht die Verhältnismäßigkeit zwischen materialbedingtem Mehrpreis, sicherheitsrelevantem, konstruktivem Aufwand und der tatsächlich zu erreichenden Gewichtsreduzierung, im Vergleich zu bott vario heute.
 
varioTainer für Ordnung und Schutz auf Pritschenfahrzeugen
 
varioTainer für Ordnung und Schutz auf Pritschenfahrzeugen: Neu kommen witterungsfeste Boxen für offene Ladeflächen aus der Produktion von bott. Dominant ist ihr großräumiges Staufach, das Geräte, Werkzeuge oder Kleinmaschinen sicher aufbewahrt. Seitlich befinden sich optional Türen mit dahinter liegenden Fächern, oder vario Innenschubladen. Auch weitere Einsätze lassen sich in die Spritzwasser- und Hochdruckreiniger-geschützen varioTainer integrieren. Eine feste Verschraubung auf der Ladefläche bietet höchstmöglichen Schutz vor unbefugtem Zugriff. Die Sicherung mit Spanngurten in Kombination mit Stellfüßen ermöglicht das flexible Auf- und Abladen der gesamten Einheit.
 
cubio Betriebseinrichtung für KFZ-Servicebetriebe
 
cubio Betriebseinrichtung im KFZ-Servicebetrieb: Ebenso wie im mobilen Einsatz trägt das richtige Equipment auch in der Werkstatt entscheidend zu effizientem Arbeiten bei. Für Betriebseinrichtungen und eine Arbeitsplatzgestaltung, die dieser Herausforderung gerecht werden, ist bott in Industrie und Handwerk international bekannt. Dennoch erstmalig ist die Präsentation der Produktlinie cubio auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. In sich schlüssig schmiegt sich die hochwertige Einrichtung in das Gesamtbild von bott ein und zeigt in vielen Details aus welchem Hause sie stammt. So weisen ihre modulare Bauweise, ihre Robustheit oder die präzisen Funktionen unverwechselbare Parallelen zu bott vario auf. Auch bei den speziell für den Servicebetrieb entwickelten Modulen, wie den Entsorgungsdepots, dem Fluidmanagement oder der Medienversorgung ist die Praxisnähe der schwäbischen Konstrukteure klar zu erkennen. Selbst das in sich geschlossene und fast wohnliche Erscheinungsbild von cubio verdeutlicht den Ansatz von bott, „Arbeitswelten neu gestalten“.

Montag, 10. September 2012

bott auf der Automechanika 2012

Erstmalig präsentiert sich bott auf dem Frankfurter Branchentreffpunkt für den automobilen Aftermarket und stellt eine Betriebseinrichtung für Servicebetriebe vor.

cubio Betriebseinrichtung für KFZ-Servicebetriebe
 
Mit einer speziell für Servicebetriebe entwickelten Produktlinie verdeutlicht der Hersteller von Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen seinen Vorsatz „Arbeitswelten neu gestalten“. So hat bott ein wichtiges Augenmerk auf das optische Erscheinungsbild der Einrichtung gelegt und integriert alles Equipment hinter Türen, Klappen und Schubladenblenden in ansprechendem Design. Das außergewöhnliche Erscheinungsbild, das hierbei entstand, bietet Servicebetrieben ganz neue Möglichkeiten zu einem markanten und wertigen Auftritt.

cubio Betriebseinrichtung im Zweirad-Servicebetrieb mit Medien- und Fluidmanagement, direkt in der Servicezelle

An branchenspezifischen Modulen, wie den Entsorgungsdepots, den Fluidmanagements oder der Medienversorgung zeigen die schwäbischen Konstrukteure ihre Praxisnähe.
 
Bildunterschrift Entsorgungsdepot mit fahrbarem Behälter für schwere Ausbauteile
 
Durch eine flexible Stauraumorganisation, übersichtliche Schubladeneinteilungen und Beschriftungssysteme setzen die Experten aus Gaildorf Suchzeiten ein Ende. Individuellen Schaumstoffeinlagen für Werkzeuge machen Ordnung in Servicebetrieben zum Standard. Wegezeiten werden verkürzt, indem die Medienversorgung mit Öl, Luft oder Wasser und die Wertstoffentsorgung direkt bei jeder Servicezelle positioniert sind. So bietet die Einrichtung für Servicebetriebe von bott perfekte Voraussetzungen für effizientes Arbeiten.
 
Wertstoffdepot mit schwenkbarer Einwurfklappe und Behälterauszug

Basis der Produktlinie ist cubio, das modulare Betriebseinrichtungssystem, von bott. Damit ist die Möglichkeit der individuellen Konfiguration der Einrichtung ebenso selbstverständlich, wie Robustheit, und präzise Funktionen.

Dienstag, 28. August 2012

Raeder Motorsport triumphiert am Nürburgring

Büren/Nürburgring – Nachdem die Mannschaft von Raeder-Motorsport beim Saisonhighlight der Langstreckenmeisterschaft, dem 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen, knapp den ersten Gesamtsieg in der 2012er Saison verpasst hatte, fuhr das Audi-Kundenteam um die Brüder Martin und Nicolas Raeder letzten Samstag den ersten Gesamtsieg in der VLN-Saison 2012 ein! Weiteres Highlight für das Team war das Erreichen eines neuen Rennrundenrekords mit einer Zeit von 8:09.221 Minuten.

Die Fahrer des Raeder-Motorsport Team
 
Im morgendlichen Zeittraining zeigte sich die Eifel zunächst von ihrer typischen Seite. Unter diesen schwierigen Bedingungen ließ der von bott gesponserte R8 ein erstes Mal mit Bestzeit aufhorchen. Den Kampf um die Trainingsbestzeit verpasste Fahrer Thomas Mutsch nur knapp. „Ich wollte gerade in meine schnelle Runde gehen, da habe ich schon das schwarz-weiß karierte Tuch gesehen. Uns fehlten gerade einmal sieben Sekunden.“ Für den R8 LMS Ultra stand somit Startplatz acht zu Buche. Damit war der Raeder-R8 bester Audi im 159 Fahrzeuge umfassenden Starterfeld.
 
neuer Rennrundenrekord, Zeit: 8:09.221 Minuten
 
Frank Biela absolvierte einen tollen ersten Stint und steuerte den R8 aufgrund seiner spritschonenden Fahrweise erst nach dem neunten Umlauf zum Nachtanken und Fahrerwechsel an die Box. Als zweiter Pilot stieg Christian Hohenadel ins Cockpit, kam jedoch hinter zwei Konkurrenten auf die Strecke. „Ich hing hinter einem Porsche und einem Mercedes fest und habe pro Runde zehn Sekunden auf die Spitze verloren. Deshalb haben wir uns entschieden nach nur drei Runden den nächsten Boxenstopp einzulegen. Damit konnte ich die verlorenen Sekunden mehr als gutmachen,“ strahlte Hohenadel über den gelungenen Strategiewechsel.
 
Thomas Mutsch war es dann als Schlussfahrer, der nach 28 Rennrunden den R8 als Sieger des 44. ADAC Barbarossapreises über die Ziellinie fuhr, bevor großer Jubel in der Raeder-Box ausbrach. „Das ist mein erster VLN-Gesamtsieg, also für mich etwas ganz besonderes. Nachdem wir am Anfang der Saison so viele Ausfälle aufgrund von Unfällen hatten, tun die Podiumsplatzierungen in den letzten Rennen richtig gut,“ so Mutsch überglücklich.
 
Der Raeder-R8, bester Audi im Starterfeld
 
Auch die Besatzung des zweiten Fahrzeuges der Raeder-Mannschaft, des schnellen Audi TT-RS, ging bei der Siegerehrung nicht leer aus. Der Pokal für den zweiten Platz in der Klasse SP4T war nach den vielen technischen Problemen der vergangenen Rennen Balsam auf der Seele der Piloten Christoph Breuer und Patrik Kaiser.

Ein rundherum positives Fazit zogen Martin und Nicolas Raeder: „Vor knapp einem Jahr haben wir den ersten Fronttriebler-Gesamtsieg der VLN-Historie eingefahren, heute nun mit dem R8 der sechsten Gesamtsieg in der Geschichte von Raeder Motorsport. Dass wir auch noch den seit sieben Jahren bestehenden Rekord von Uwe Alzen abgelöst haben, ist das i-Tüpfelchen zumal wir mit Frank Biela 2011 den Rundenrekord für frontgetriebene Fahrzeuge mit 8:23.882 Minuten aufgestellt haben“, resümierte Nicolas Raeder.

Eine einstündige Zusammenfassung des Rennens zeigt der Sender Sport1 am Mittwoch, 29. August, um 17:30 Uhr. Die Ereignisse vom Samstag sind u.a. im Internet unter www.youtube.com/user/VLNOFFICIAL zu sehen.

Dienstag, 21. August 2012

bott ist neuer Förderpartner des DSK

Seit 1958 setzt sich der DSK, Deutscher Sportfahrer Kreis e.V. für die Belange des Motorsports in Deutschland und für Fahrer im Rennsport ein.

Deutscher Sportfahrer Kreis e.V.

Direkt an den Rennstrecken oder in ihren Werkstätten nutzen viele Teams der Fahrer, die Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen von bott. So unterstützt bott bereits heute die Mannschaften durch die effiziente Bereitstellung von Material und Werkzeugen in Boxen und Servicetrucks. Ab sofort unterstreicht bott die Verbundenheit mit seinen Kunden und wird als Förderpartner des DSK aktiv. 

Dienstag, 14. August 2012

Zertifizierung von bott Servicepartnern abgeschlossen

bott sichert Qualitätsstandard seiner Servicepartner über die gesamte Prozesskette hinweg.

flächendeckendes Netz an bott Servicepartnern

Kurze Wege und schnelle Reaktionszeiten garantiert bott seinen Kunden durch ein flächendeckendes Netz an bott Servicepartnern. Diese haben sich auf Beratung, Planung, den Verkauf sowie auf die Montage von bott Fahrzeugeinrichtungen spezialisiert. Um ein einheitliches und hohes Qualitätsniveau aller Betriebe sicher zu stellen, hat bott nun ein Zertifizierungsprogramm eingeführt. Es definiert alle Prozesse, die Auswirkungen auf die Kundenzufriedenheit haben, von der Angebotserstellung, über die Montage, bis hin zur Fahrzeugübergabe. Voraussetzung der sich wiederholenden Zertifizierung ist auch die regelmäßige Teilnahme an Schulungen und Trainings. 

Montag, 6. August 2012

Jesco Günther vertraut auf den Service von Öhlins und bott vario

In einem YouTube Video erklärt der Rennfahrer Jeco Günter, anlässlich des Internationalen Deutschen Motoradmeisterschaft (IDM 2012) auf dem Red Bull Ring, seine Erfolgsfaktoren.

von bott eingerichteter MB Sprinter

Neben Teamwork, Begeisterung und Herzblut bleibt auch der Service von Öhlins, mit seinem von bott eingerichteten MB Sprinter, nicht unerwähnt.

Das Video: http://www.youtube.com/watch?v=c9pbXJ2ZEyA

Donnerstag, 2. August 2012

Halbjahrebilanz 2012 - bott wächst weiter

Der Hersteller von Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen schließt erstes Halbjahr 2012 erfolgreich ab.

bott Logo an Werk 2, Gaildorf

Gaildorf. Die Bott GmbH & Co. KG verzeichnete im ersten Halbjahr eine positive Entwicklung. So wuchs der Umsatz der weltweit aktiven Unternehmensgruppe in Deutschland um 11%. International wurden in den ersten sechs Monaten Waren und Serviceleistungen im Wert von 41 Mio. Euro fakturiert, was einer Steigerung von 2% entspricht. In den vergangenen Wochen wurde der Spezialist für effizientes Arbeiten in Fertigung und Montage in den Ländern Österreich und Dänemark mit eigenen Gesellschaften aktiv. Mit diesen und weiteren geplanten Maßnahmen möchte bott die aktuell verhaltene Entwicklung der Exportmärkte deutlich beeinflussen. Derzeit beschäftigt die Firmengruppe weltweit 685 Arbeitskräfte.

Bereits im Geschäftsjahr 2011 verzeichnete die Firmengruppe mit einer Gesamtleistung von 81 Mio. EUR einen deutlichen Zuwachs und konnte eine Umsatzsteigerung von 25% gegenüber 2010 erzielen.

Etwa 65% des Umsatzes generiert bott, auf Grund seiner internationalen Ausrichtung, außerhalb von Deutschland. In 8 europäischen Ländern werden Kunden in Industrie und Handwerk, mit in Deutschland, England und Ungarn produzierten Waren, über eigene Niederlassungen und Gesellschaften beliefert. Weitere Länder deckt bott über Vertriebspartner ab, über die die Industriemöbel und mobile Werkstatteinrichtungen zum Kunden gelangen.

Dienstag, 31. Juli 2012

Team von "Wohnen nach Wunsch - das Haus" rückt mit bott vario an

Erneut sorgen die handwerklich begabten Moderatoren von VOX für Überraschungen. Verreisten Hausbesitzern renovieren Sie während der Abwesenheit ihr abgewohntes Zuhause und verwandeln es in ein Traumhaus, ganz ohne deren Wissen.

Wohnen nach Wunsch - das Haus

Dabei ist das Zeitfenster knapp, denn schon nach wenigen Tagen soll das alte Heim für deren Bewohner, vom Keller bis zum Dach, nicht mehr wiederzuerkennen sein. So setzt das Team von VOX bei seinem Auftritt auf bott vario und rückt mit einem, von bott eingerichteten 7,5- Tonner an. Die übersichtliche Stauraumorganisation der Fahrzeugeinrichtung soll die schnellen Abläufe bei den Renovierungsarbeiten unterstützen.

Die neue Staffel "Wohnen nach Wunsch - das Haus" startet ab dem 31.07.12 um 23:20 Uhr auf VOX. Die weiteren Sendetermine sind 31. Juli, 14. und 21. August, 4., 11. und 25. September, sowie 9., 23. und 30. Oktober.

Montag, 30. Juli 2012

bott beim ADAC MX Masters 2012 in Gaildorf

Auch in diesem Jahr unterstützte bott wieder die international bekannte Motocross Veranstaltung in Gaildorf. Über das Sponsoring hinaus präsentierte sich das Unternehmen mit einer kleinen Ausstellung auf dem Veranstaltungsgelände. Gäste konnten hier die Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen von bott live kennenlernen.

ADAC MX Masters 2012

Interessant war dabei die Frage, „wie groß ist die Nutzfläche der Fahrzeugeinrichtung des ausgestellten Messefahrzeugs?“ Ganze 6,5 Quadratmeter lautet die Antwort. Je Renntag lobte bott als Preis drei Tagesrucksäcke für die korrekte Schätzung aus. So erhalten die 6 Teilnehmer, die am nahesten am gefragten Wert lagen in den kommenden Tagen ihren Preis per Post.

bott beim ADAC MX Masters 2012 in Gaildorf

Samstag, 21. Juli 2012

Gross GmbH feiert 10 Jahre Servicepartnerschaft mit bott

07.07.2012, Wettenberg. Hans-Gerd Wagner, Vertriebsleiter bei bott, gratuliert der Firma Gross GmbH zum 10-jährigen Servicepartnerschaft und überreicht Michael Gross das Qualitätszertifikats „Qualifizierter Bott-Servicepartner“. So führt Gross seit einem Jahrzehnt die Beratung, Planung, den Verkauf und die Montage von bott Fahrzeugeinrichtungen als Servicepartnerbetrieb erfolgreich durch.

www.gross-gmbh.info

Zeitgleich feierte die Gross GmbH ihr 15-jähriges Firmenjubiläum. Seit exakt zehn Jahren hat das in Gießen, durch Michael Gross gegründete Unternehmen seinen Firmensitz nun am Standort im Gewerbepark Ost in Wettenberg.

Neben dem Vertrieb von bott Fahrzeugeinrichtungen für Service- und Montagefahrzeuge führt Gross Fahrzeugumbauten für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen durch. Zudem liefert das Unternehmen Druckluft- und Stickstofftechnik an Kunden in ganz Europa.

Freitag, 20. Juli 2012

Spannende Aussichten auf die IAA 2012

Nur noch wenige Wochen, und es öffnen sich in Hannover wieder die Hallen, für den international größten Event der Nutzfahrzeugbranche. Auch bei bott laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

bott auf der IAA Nutzfahrzeuge 2010

Gleich mit mehreren Neuheiten wird bott auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge aufwarten. Hierbei hat der führende Hersteller von Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen Themen wie den Systemausbau ebenso im Fokus, wie zusätzliche Einsatzbereiche ganz neuer Produktapplikationen.

Basis der in Hannover zu erwartenden Innovationen ist bott vario, die Fahrzeugeinrichtung für Service- und Montagefahrzeuge aller Art. Mit dem in 2011 durch die Designawards red dot, „best of the best“ und if design award „gold“ prämierten Produktsystem bringt der Hersteller ein wertiges Ambiente in die Arbeitswelt. Neben der Formgebung einzelner Bauteile ist der auffällige Materialmix, aus hochwertig eloxiertem Aluminium leichten Kunststoffen und pulverbeschichtetem Stahl, für die ansprechende Optik markant.

Bildunterschrift bott vario Fahrzeugeinrichtung im Mercedes Sprinter

Mit der Wahl unterschiedlicher Materialien gelingt es zudem, höchste Sicherheit und Stabilität bei minimalem Eigengewicht der Einrichtung zu realisieren. Diese bott-Philosophie spart deutlich an Gewicht und bietet uneingeschränkten Schutz für die Fahrzeuginsassen, wie es Crashtests nach ECE R44 beweisen.

bott vario ermöglicht auf Grund seiner Modularität die Konfiguration von Fahrzeugeinrichtungen nach individuellen Bedürfnissen des Anwenders. Mittels einer 3D-Planungssoftware visualisieren die Planer von bott die, gemeinsam mit dem Kunden, ausgearbeiteten Ideen.

Wand- und Bodenverkleidungen, Dachhimmel und Ladungssicherungselemente, wie Zurrschienen und Aufnahmen für Spannstangen stellen den Basisausbau dar. Daraufhin folgt die Stauraumorganisation für Material und Werkzeuge. Vom Ladegut ausgehend konfiguriert der Fahrzeugeinrichter Regalmodule, die in Wannen, Schubladen, hinter Klappen, Rollladen oder Türen jedem Utensil seine sichere Mitfahrgelegenheit garantieren und dem Anwender einen schnellen Zugriff gewähren. Die Anordnung des Equipments erfolgt nach Gesichtspunkten, wie Gewichtverteilung, Zugriffhäufigkeit oder nach den Arbeitsabläufen des Anwenders. Auch die Ergonomie ist ein wesentliches Planungskriterium.

Basisausbau: Wand- und Bodenverkleidungen mit integrierten Ladungssicherungselementen

Verschiedene Trageboxen und Koffersysteme bieten ideale Aufbewahrungsorte für Kleinteile und Standardwerkzeuge oder - materialien. Im Fahrzeug finden sie schnell eine fixe Position auf Auszugstablaren oder Halteschienen. Am Einsatzort angekommen werden sie zum komfortablen Handgepäck.

Aus der Vielfalt an Bauteilen und der Planungsweise des Experten ergeben sich individuelle Lösungen die effizientes Arbeiten sicherstellen.

Über den Basisausbau und die Einrichtung hinaus übernimmt bott in seinem Einbaucenter die technische Fahrzeugausstattung. Be- und Endlüftung, Klimatechnik, Autarkpakete, Kommunikations- und Lichttechnik gehören bei Einzel- und Flottenkunden oft zum Standard. Auch die Gestaltung des Außenauftritts des Fahrzeugs ist ein fester Bestandteil des Leistungsspektrums. Fahrzeugbeschriftung und Warnleuchten, verleihen den Fahrzeugen ihr markantes Erscheinungsbild.

varioSafe Trageboxen: ein System für NFZ, PKW, Betrieb und Baustelle

Im Flottengeschäft rundet bott seine Dienstleistung durch die Fahrzeugaufrüstung, die Betankung, die Zulassung oder den Reifenservice und Ausstattung mit Zweitreifen währen des One- Stop-Aufenthalts im Gaildorfer Einbaucenter ab.

bott Fahrzeugbeschriftungen für den markanten Auftritt

Dezentral finden Kunden ein Netz an zertifizierten Servicepartnern, die das gleiche Leistungsportfolie wie bott selbst, auch lokal anbieten.

bott Einbaucenter in Gaildorf

Erstmalig auf der IAA Nutzfahrzeuge wird der Spezialist von Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen, außer den Neuheiten für mobile Werkstätten, auch interessante Lösungen für KFZ- und NFZServicebetriebe präsentieren. Für Kenner des Unternehmens ist diese nahtlose Verkettung seiner beiden Geschäftsfelder nur eine logische Konsequenz des Systemanbieters. So zeigt bott damit seine Kompetenz in der Gestaltung effizienter Arbeitsplätze über alle Unternehmensbereiche hinweg, ob mobil oder stationär, auf.

bott Betriebseinrichtungen für Servicebetriebe

Donnerstag, 19. Juli 2012

Servicepartner Große IDEEN weiht neue Halle ein

Bremen. Bereits wenige Monate nach Beginn seiner Partnerschaft mit bott erweitert die Firma Große IDEEN ihre Kapazitäten. Am 6. Juli 2012 feierte der bott Servicepartner die Einweihung einer neuen Halle.

Norbert Thiel (l) und Simon Rettenmeier (r) gratulieren Renè Große zur Halleneröffnung

„Damit bauen wir die Attraktivität unseres Standortes weiter aus“, so Geschäftsführer Renè Große, der über langjährige Erfahrungen in Beratung, Planung, und Montage von bott vario Fahrzeugeinrichtungen verfügt. „Darüber hinaus schätzen Kunden von Große die zentrale Lage, in der Nähe des Bremer Flughafens, und die kurze Entfernung zu den Autobahnen. Dies sind ideale Voraussetzungen für den durch bott zertifizierten Servicepartnerbetrieb“ meint Norbert Thiel, Gebietsverkaufsleiter bei bott.

Dienstag, 10. Juli 2012

Mercedes-Benz 24h mit bott vario im mobilen Service

Im Rahmen des ServiceGipfels 2012 übergab Mercedes-Benz seinen bundesweit organisierten Serviceexperten sechsundvierzig, mit bott vario eingerichtete Pannenfahrzeuge.

Vito Mixtos warten auf ihre Abholung
Bereits zum siebten Mal fand vom 14. bis 16 Juni 2012 die größte Herstellermesse für den KFZ-Service auf dem Hannover Messegelände statt. Rund 8.000 Serviceexperten des Mercedes- Benz Vertriebs Deutschland waren zum Gipfel geladen, mit dem der Automobilkonzern sein Commitment zu „bestem Service im Premiumsegment“ unterstreicht.
bott vario im Vito 24h Servicefahrzeug
Die dreitägige Veranstaltung bot eine perfekte Gelegenheit, neue Mitglieder der 24h Flotte an deren Servicetechniker, zeitgleich zu übergeben. So gingen insgesamt zunächst 46 Sprinter und Vito- Mixto an den Start, weitere sollen folgen.
Sprinter, bereit für den Einsatz im Pannenhilfsdienst
Zuvor wurden die Fahrzeuge von bott ausgebaut und auf ihren künftigen Einsatz im Pannenhilfsdienst vorbereitet. Während sich bei den Sprintern die Fahrzeugeinrichtung über die gesamte Ladefläche hinter der ersten Sitzreihe erstreckt, bietet die Aufteilung der Vitos Mitfahrgelegenheit für bis zu 4 Passagiere. So kann das kleinere Modell der 24h-Flotte die Besatzung von Liegenbleibern aufnehmen und bietet dennoch hinter der zweiten Sitzreihe genügend Raum für alles Notwendige.
Sprinter mit bott vario Fahrzeugeinrichtung für den 24h – Service
Neben der Stauraumorganisation und Sicherung der umfangreichen Ladung war für bott die komplette Projektabwicklung für die Umsetzung des Auftrags von Bedeutung. So erhielten die Fahrzeuge im bott Einbaucenter mit ihrer Fahrzeugeinrichtung zusätzliche Rundumleuchten und eine Außenbeschriftung nach der Vorgabe des Auftraggebers. Auch das für Pannenhilfsfahrzeuge gesetzlich vorgeschriebene Warn- und Notfallequipment wurde von bott beschafft und in den Fahrzeugen positioniert. Zudem erfolgte eine Prüfung des TÜV während des One-Stop-Aufenthalts beim Hersteller von Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen in Gaildorf.

Montag, 2. Juli 2012

bott auf Expansionskurs

Die bott Firmengruppe: künftig mit eigenen Vertriebsgesellschaften in Dänemark und Österreich.
Imagebild mit bott Logo ´
Gaildorf. Der Hersteller von Fahrzeug und Betriebseinrichtungen weitet seine internationalen Aktivitäten weiter aus und geht in Dänemark und Österreich mit eigenen Vertriebsgesellschaften in den Markt. So sieht der Einrichter von Industriebetrieben und Montagefahrzeugen interessantes Potenzial in den beiden Nachbarländern seines Heimatmarktes.

Wie in nahezu allen Exportmärkten arbeitete bott in der Vergangenheit auch in diesen Ländern mit Vertriebspartnern zusammen, die nun von der Bott Internationale Holding GmbH mehrheitlich übernommen wurden. Durch sie sind sowohl die Produkte als auch die Dienstleistungen und Marken des Spezialisten für effizientes Arbeiten bereits gut in den Märkten eingeführt. Mit den Übernahmen und der Wandlung der Firmen in eigene Gesellschaften will bott jedoch seine Vertriebsaktivitäten zusätzlich auszubauen und auf regionale Bedürfnisse noch schneller und direkter eingehen können.

Mit den beiden neunen Mitgliedern der Firmengruppe ist bott nun in 8 europäischen Ländern mit eigenen Niederlassungen vertreten. So werden die in Deutschland, England und Ungarn produzierten Waren bereits auch in Frankreich, Italien und Schottland durch Tochterunternehmen vertrieben und montiert.

Auf Grund dieser internationalen Ausrichtung erzielte die Firmengruppe 65% des in 2011 erzielten Umsatzes, von 81 Mio. Euro, außerhalb von Deutschland.

Montag, 18. Juni 2012

Umweltmanagement erfolgreich eingeführt

Gaildorf: Mit der erfolgreichen Zertifizierung, nach DIN EN ISO 14001, schließt bott die Einführung eines Umweltmanagement- Systems erfolgreich ab.

Blechcenter bei bott in Gaildorf
Hierzu hat der Hersteller von Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen Prozesse definiert, die garantieren, dass alle Tätigkeiten, die Auswirkungen auf die Umwelt haben, geplant, gesteuert, überwacht und eingehalten werden. Voraussetzung für die Vergabe des Zertifikats durch die unabhängige Zertifizierungsstelle ist, neben der Dokumentation von Abläufen und Zielen, die regelmäßige Schulung aller Mitarbeiter.

Zentrale der bott Firmengruppe in Gaildorf
Die Regelung des nachhaltigen Umgangs mit Ressourcen und Emissionen ergänzt das bei bott bestehende Qualitätsmanagement- System nach DIN EN ISO 9001.